Derzeit haben Innentüren nicht nur die Funktion des Schutzes vor neugierigen Blicken, Zugluft, Gerüchen und Geräuschen, sondern haben auch eine ästhetische Schönheit. Dank der Farbgebung harmonieren die Türblätter mit dem gesamten Interieur, verleihen eine besondere Atmosphäre und beeinflussen sogar die Stimmung und das Wohlbefinden. Daher ist es so wichtig, die Situation im Raum zu beurteilen und die richtige Farbe für die Innentüren zu wählen..

Beliebte Farben

Türen verändern durch die Beschattung fast immer das gesamte Interieur des Raumes bis zur Unkenntlichkeit. Heute werden Interieurprodukte in helle, dunkle und ungewöhnliche Farben unterteilt:

  • Helle Farbtöne. Die beliebtesten hellen Farbtöne sind Hellgrau, Schneeweiß, Esche, Elfenbein und Buche. Solche Türen sind eine vielseitige Option, die mit jedem Interieur harmoniert..

Eine solche Popularität ist durchaus verständlich, denn leichte Türfüllungen vergrößern den Raum optisch, erzeugen den Effekt von Festlichkeit, Eleganz und gleichzeitig Leichtigkeit und Komfort. Alle diese Töne wirken sich positiv auf die psychische Gesundheit und Stimmung aus..

Wenn leichte Innentüren aus irgendeinem Grund unpersönlich und langweilig erscheinen, wird empfohlen, Produkte mit zusätzlichen Elementen zu kaufen. Zum Beispiel Muster aus Vergoldung, Bronze, Glaseinlagen oder ausgefallene Griffe.

  • Dunkle Schatten. Von den beliebten dunklen Farbtönen können Braun, Schwarz, Wenge, Kastanie und dunkle Eiche unterschieden werden. Diese Farben verleihen dem Raum Raffinesse, Modernität und Präsentationsfähigkeit. Sie fallen ins Auge und werden zum zentralen Teil des Interieurs..

Es ist zu beachten, dass dunkle Farbtöne nicht in einem kleinen Raum oder Arbeitszimmer gekauft werden sollten. Denn dank solcher Türverkleidungen werden die Räumlichkeiten düster und eng.

  • Ungewöhnliche Töne. Fans mutiger Lösungen schätzen die Interieurprodukte in den Originalfarben. Zum Beispiel verleiht eine knallrote Tür einen einzigartigen Vintage-Stil und harmonisiert das gesamte Interieur des Raumes. Elegantes und anmutiges Blau passt problemlos in die Klassiker, und leuchtendes, sattes Gelb macht Mut und bekämpft Blues.

Interessante Kombinationen

Lange Zeit galten Türblätter nicht als wichtiger Gegenstand in einer Wohnung oder einem Haus, aber jetzt, wo eine breite Palette von Modellen auf dem Baumarkt auftaucht, wird mehr Wert auf Schattierungen, Texturen und zusätzliche Türdekore gelegt.

Richtige und ungewöhnliche Kombinationen mit Böden, Wänden und Möbeln mit Dekor betonen das Design und schaffen einen harmonischen Raum.

Mit Boden

Sehr oft wählen die Eigentümer einer Wohnung oder eines Büros den Farbton des Produkts aus und konzentrieren sich dabei auf Laminat, Linoleum und andere Bodenbeläge. In diesem Fall wird ein einzelnes Farbschema als die interessanteste und vorteilhafteste Position angesehen. Wenn der Raum jedoch eine weiße oder graue Decke hat und der Boden dunkel genug ist, muss die Tür ein oder zwei Töne heller als die Beschichtung gekauft werden, um den Stil des Raums zu glätten.

Als interessante Kombination gelten Parkett oder Mahagoni-Linoleum und eine Innentür mit einem leichten Rotton. Es kommt auch vor, dass Fliesen, Laminat oder Linoleum und die gesamte Einrichtung in der Wohnung recht hell sind. In diesem Fall muss das Türprodukt auch in einem hellen Farbton gekauft werden. Zum Beispiel Erle, Buche, Esche, Elfenbein. Wenn der Stil unscheinbar und langweilig erscheint, muss die Tür mit Elementen aus Holz, Kunststoff oder Glas verdünnt werden..

Bemerkenswert ist, dass die Innentür zwei Räume abgrenzt, die farblich völlig unterschiedliche Bodenbeläge aufweisen können. Die ideale Option in solchen Wohnungen ist die Installation von Türprodukten, Platbands und Sockelleisten in kalten Farbtönen. Es kann Nussbaum, Buche, Eiche natur sein.

Mit Wänden

Bei der Wahl des Farbtons des Türblattes spielen auch die Wände im Raum eine wichtige Rolle. Interessante Kombinationen können entweder die vollständige Anpassung der Tapeten- oder Lackfarbe mit den Türen oder der Kontrast sein. Darüber hinaus können Sie ein Produkt installieren, das sich farblich leicht von den Wänden unterscheidet. So hebt sich beispielsweise ein Türblatt, das einen Ton dunkler als die Tapete ist, vorteilhaft ab und schafft eine besondere Stimmung..

Kreative Menschen können sich mutige Farbschemata leisten. Wenn die Farbe an den Wänden beispielsweise in hellen Farben gehalten ist, wählen Sie die Türen am besten komplett in Weiß. Ein solches Interieur wird frisch und stilvoll aussehen..

Mit Möbeln

Bei den meisten Designern wird sehr häufig die Technik einer vollständigen Kombination oder eines Kontrasts von Türen und Möbeln verwendet. Eine der ungewöhnlichsten Lösungen ist das furnierte Türblatt, das auf jeder Seite zwei verschiedene Farbtöne aufweist. Dies ist notwendig, wenn sich beide Räume in Stil und Farbtönen völlig gegenüberstehen. Ein solches Produkt wird nur auf Bestellung hergestellt und kostet einen ziemlich anständigen Betrag..

Wie man wählt?

Es ist manchmal sehr schwierig, die richtige Wahl für die eine oder andere Farbe zu treffen, und viele Menschen wenden sich an Spezialisten. Es kommt aber auch vor, dass die Entscheidung unabhängig getroffen werden muss. In diesem Fall sollten Sie sich vor dem Kauf mit einigen Faktoren vertraut machen, die die richtige Wahl beeinflussen..

Es lohnt sich, darauf zu achten:

  • Bodenfarbe.
  • Tapete oder Wandfarbe tönen.
  • Möbel und Accessoires.
  • Allgemeiner Stil des Zimmers.
  • Farbe der Sockelleisten und Platbands.
  • Fensterrahmen.

Nach der Analyse der Regeln ist es notwendig, den Farbton so zu wählen, dass er sich entweder von der Umgebung abhebt oder ungefähr dieser entspricht. Auch für die Auswahl der Türblätter gibt es universelle Tipps. Sie werden sich als nützlich erweisen, wenn es schwierig ist, sich zu entscheiden und einen teuren Kauf zu wagen..

Wenn man sich für den Farbton der Möbel entscheidet, dann schaut man sich am besten die matten Türbeschichtungen genauer an. Solche Modelle passen absolut in die gesamte Umgebung. Helle Töne wie Esche, Elfenbein und Beige sind ganz praktisch. Schließlich fallen die darauf befindlichen Flecken, Schmutz und Staub nicht auf. Darüber hinaus lassen sich solche Modelle ideal mit Originalgriffen und verschiedenen strukturierten Einsätzen kombinieren..

Dunkle Türen verleihen dem Raum Raffinesse und ziehen alle Blicke auf sich. Bevor Sie solche Farbtöne kaufen, sollten Sie jedoch wissen, dass sie nicht in einen kleinen Raum passen und Schmutz und verschiedene Mängel auf dunklen Produkten sehr auffällig sind. Wenn die Türprodukte aus den Zimmern in eine Halle gehen, ist es am besten, sie in Stil, Farbe, Textur und Dekor gleich einzustellen. So wird die einheitliche Raumwahrnehmung nicht gestört..

Design-Tipps

Alle Designer der Welt raten, neben Wänden, Böden und Möbeln auch auf den Stil des Raumes zu achten. Schließlich ist es das allgemeine Erscheinungsbild des Raumes oder Büros, das richtig bestimmt, welcher Farbton es wert ist, erworben zu werden und welcher besser abzulehnen ist:

  • Zum Beispiel zu Stilen Art Deco, Loft, Eklektizismus, Hi-Tech, Minimalismus und anderen modernen Trends sind originelle Türverkleidungen in schwarzen oder silbernen Farben ideal. Sowie die gebräuchlicheren Nuancen von Wenge und dunkler Eiche. Es ist jedoch erwähnenswert, dass es für High-Tech am besten ist, Modelle ohne Einsätze und üppige Muster zu kaufen..

  • Country, Eklektizismus und Moderne passen perfekt zu Produkten in warmen Farben. Solche ungewöhnlichen und hellen Richtungen schmücken Türblätter aus Buche oder Esche mit Glas- oder Kunststoffeinsätzen. Für mutige Optionen wird empfohlen, Modelle mit bunten Mustern und gewundenen Linien zu kaufen.

  • Barock- zeichnet sich durch eigenen Pomp, Reichtum und Luxus aus. Daher ist es notwendig, die entsprechenden Türen auszuwählen. Zum Beispiel massive leichte Produkte aus Naturholz mit kunstvollen Schnitzereien und vergoldetem Dekor.
  • Klassisch impliziert eine gewisse Strenge und einen gewissen Reichtum, daher ist es am besten, in einem solchen Raum Modelle in heller Nussbaum- oder heller Eichenfarbe zu installieren. Die Hauptsache ist, dass die Innentür lakonische Dekorationselemente oder Glaseinsätze enthält..

  • Ökostil, Dem Namen nach zu urteilen, geht es nur um natürliche Materialien und Farbtöne. Daher werden Holztürblätter unlackiert und unbehandelt eingebaut..
  • V rustikal oder japanisch Das Design kann neutrale Farbtöne enthalten, die auch perfekt zu jedem Interieur passen. Zum Beispiel Töne wie Nussbaum, Erle, Eiche und Kirsche.
  • In einer Wohnung mit Richtung Land oder Provence Designer empfehlen den Einsatz von Originaltüren in hellen Farben mit Alterungseffekt.

Wenn sich im Raum viel Metall befindet, müssen graue Modelle bevorzugt werden..

Kürzlich haben Experten in Europa und Amerika vorgeschlagen, Leinwände mit verschiedenen Richtungen im Innenraum nicht mit Böden, Wänden und Möbeln zu kombinieren. Sie beraten beim Kauf von Modellen in neutralen Farbtönen wie Eiche, Buche, Weiß, Creme oder Grau. Und um ein harmonisches und ganzheitliches Bild zu schaffen, ist es notwendig, dem Raum die gleichen Sockel und Platten hinzuzufügen..

Auf jeden Fall gibt es in der Designwelt keine strengen Kriterien, nach denen man diesen oder jenen Farbton erwerben muss. Es hängt alles vom Geschmack eines Menschen, seiner Vorstellungskraft und seinem Sinn für Harmonie ab. Und das gilt als wichtiger als Regeln und Verbote..

Beispiele im Innenraum

Eine große Auswahl an Innentüren ermöglicht es selbst den wählerischsten und gewissenhaftesten Personen, die richtige Wahl zu treffen.

Es gibt eine große Vielfalt an Modellen mit unterschiedlichen Farbtönen, Texturen, dekorativen Elementen, Einsätzen und Mustern:

  • Zum Beispiel passen universelle weiße Türen mit Schnitzereien und Mustern oder mit der Wirkung von “Altholz” in fast jedes Interieur.
  • Braune Modelle mit satinierten oder transparenten Glaseinsätzen sind perfekt für das Schlafzimmer.

  • Cappuccino-Türen werden in der Küche perfekt aussehen. Dieser Farbton harmoniert mit absolut jeder Umgebung, mit jeder Richtung und jedem Farbton. Und auch Cappuccino ist eine sehr praktische Farbe, da Schmutz, Staub und Flecken darauf nicht sichtbar sind..
  • Das lavendelfarbene Türblatt passt perfekt in Schlafzimmer, Küche, Wohnzimmer und Kinderzimmer. Dieser Farbton ist erfrischend und verleiht dem Interieur einen besonderen Geschmack. Bei der Auswahl solcher ungewöhnlichen Türen müssen Sie sich im Voraus um das Zubehör kümmern. Dies können Lavendelkissen, Gemälde, Vasen usw. sein..

  • Um ein besonderes Interieur in einem Büro oder Arbeitszimmer zu schaffen, können Sie Türverkleidungen in Dunkelbraun oder Schwarz erwerben.
  • Transparente Glasscheiben oder metallische Produkte sind perfekt für moderne Innenräume. Diese Option lässt sich nur schwer harmonisch mit Bodenbelägen oder Tapeten kombinieren, passt aber gut zu Dekor und Accessoires..

Weitere Informationen zur Auswahl der Farbe von Innentüren finden Sie im nächsten Video..