französische Türen

Frankreich hat der Welt viele berühmte Erfindungen geschenkt, die manchmal einen sehr wichtigen Platz im Leben der modernen Menschen einnehmen. Französische Türen sind in der Lage, Aufmerksamkeit zu erregen und ein Maximum an natürlichem Licht im Raum zu erhalten..

Funktionen und Vorteile

Fenstertüren sind sehr interessante und originelle Produkte, bei denen es sich um dekorative Glasstrukturen handelt. Die Entscheidung, eine Wand unter einer lichtdurchlässigen Türöffnung zu verwenden, war in der Renaissance relevant, die Idee stammt von französischen Architekten. Deshalb heißen jetzt die Türklötze, die der beschriebenen Stilrichtung entsprechen, französisch.

Diese Designs bringen Schönheit und Charme in den Wohnraum, haben eine Reihe von Vor- und kleinen Nachteilen.

Die Vorteile von französischen Panoramatüren sind:

  • stilvolles Erscheinungsbild. Sie sehen toll aus und verleihen dem Raum Raffinesse;
  • optischer Raumgewinn durch Glastürblatt – ein Raum scheint den anderen zu verlängern;
  • viel natürliches Licht.

Die Nachteile solcher Designs sind:

  • pflege – um eine ideale Transparenz von Glasoberflächen zu erreichen, ist viel Zeit, Mühe und Geduld erforderlich;
  • haben die Eigenschaften, den Raum im Sommer zu überhitzen und bei Winterfrösten zu unterkühlen, unabhängig von der Anzahl der doppelt verglasten Fenster und Profilstrukturen. Mehr oder weniger, aber diese Tatsache findet statt. Es ist notwendig, eine zusätzliche Belüftung und ein spezielles Heizsystem zu installieren, damit eine solche Belästigung nicht auftritt.
  • erfordern eine sorgfältige systematische Wartung, da Gleitmechanismen oft blockieren und das Struktursystem unbrauchbar wird;
  • hohe Kosten – es ist eine Größenordnung höher als bei klassischen Türen. Der Preis hängt stark vom Herkunftsland sowie vom Herstellungsmaterial ab.

Anwendungsgebiet

Anfangs konnten sich Adlige solchen Luxus wie Panoramatüren leisten, die sie in den Räumen ihrer Paläste installierten. Dank ihnen entstand der Eindruck, dass der malerische Innenhof eine schöne Fortsetzung des Raumes ist..

Aktuell hat sich der Einsatzbereich von Fenstertüren deutlich erweitert, sie können verschiedene Räume von Haushalten miteinander verbinden, als Balkonoptionen genutzt werden.

Der Einsatz eines Schiebe- und Schwenktürensystems in öffentlichen Gebäuden wie Geschäften, Restaurants, Hotels zeugt von der Solidität, dem hohen Status und den beeindruckenden Fähigkeiten der Eigentümer..

Diese Designs ergänzen perfekt verschiedene Einrichtungsstile..

Sorten

Wie bereits erwähnt, ist der größte Teil des Designs von Fenstertüren eine Glasscheibe, normalerweise transparent, aber auf Wunsch des Kunden können die Einsätze matt und spiegelnd sein und mit Mosaiken oder beliebigen Bildern ergänzt werden. Gläser können eine erhöhte Energieeffizienz und Schalldämmungseigenschaften aufweisen, stoßfest sein.

Je nach Lage der Fenstertüren im Gebäude sind diese in Eingang und Innenraum unterteilt.

Die Eingänge bestehen aus Glasfaser – ein praktisches Material, das nicht aufquillt, sich unter Temperatureinfluss nicht verändert, die notwendige Schalldämmung schafft und gleichzeitig sehr schön und relevant aussieht. Dank eines zuverlässigen Systems von Mechanismen und Schlössern schließt diese französische Bodentür ziemlich dicht und sorgt für Sicherheit.

Innentüren werden in der Regel aus Naturholz hergestellt. Ihre Lage ermöglicht es den Besitzern, sich keine Sorgen zu machen, dass das Holz Feuchtigkeit aufnimmt und sich in Zukunft verschlechtert. Die Fenstertür aus Holz wird in jedem Interieur durch die große Menge an Glasscheiben elegant und raffiniert aussehen, die Atmosphäre des Raumes wird heller und luftiger..

Beim Öffnen sind französische Panoramatüren unterteilt in:

  • Schwingen – Dies ist eine klassische Art von französischen Designs. Die am besten geeignete Option für geräumige und große Räume. Einfach zu installieren und elegantes Aussehen machen sie bei den Kunden am beliebtesten. Dieser Türtyp eignet sich sehr gut für Wohnzimmer, und sie bringen auch Gastfreundschaft und Herzlichkeit in die Flure öffentlicher Gebäude..

  • Gleiten Ist eine gute Wahl für diejenigen, die versuchen, Platz zu sparen. Sie nehmen überhaupt keinen zusätzlichen Platz ein, da sie sich mit einer einfachen Seitwärtsbewegung öffnen. Es ist sehr praktisch, Schiebekonstruktionen in kleinen Wohnungen zu installieren, da die offenen Flügel der Pendeltür den Raum überladen und die freie Bewegung beeinträchtigen, was Schiebekonstruktionen nicht tun. In der Nähe einer solchen Tür können problemlos alle Geräte oder Möbel installiert werden, da sie die Funktion des Schiebesystems nicht beeinträchtigen..

  • Faltsysteme Ist eine Art von Struktur, bei der sich die Tür beim Öffnen zu einer Ziehharmonika zusammenfaltet. Dies ist eine weitere originellere Option, um Platz zu sparen. Perfekt, um einen Raum in Zonen zu unterteilen, da Sie in der gefalteten Position zwei Räume zu einem verbinden können. Ein Paradebeispiel sind die Türen zwischen Küche und Esszimmer. Bei geschlossenen Türen sind dies zwei verschiedene Räume, und wenn die Struktur offen gelassen wird, ist einer groß.

Wie man wählt?

Bei der Auswahl von Fenstertüren ist zu beachten, dass Glas ein ziemlich zerbrechliches Material ist und leicht brechen kann. Daher empfehlen Experten, (insbesondere an Eingangs- oder Balkontüren) eine spezielle Art von Glasscheibe mit erhöhter Festigkeit zu installieren. Solche Gläser werden gepanzert genannt, sie halten erheblichen mechanischen Belastungen stand und erzeugen darüber hinaus eine hohe Wärme- und Schalldämmung..

Traditionelle Fenstertüren sind aus Holz, sie haben eine Verglasung auf der gesamten Leinwand, aber nicht massiv, sondern mit Holztrennwänden. Holz bringt natürlich eine angenehm warme Atmosphäre in den Raum, hat aber die Eigenschaft, Feuchtigkeit aufzunehmen, was mit der Zerbrechlichkeit von Türen aus diesem Material zusammenhängt. Daher werden Fenstertüren in der modernen Welt aus Fiberglas oder Aluminium hergestellt und mit Furnier überzogen.

Es ist sehr verantwortungsbewusst, sich der Wahl des Materials der Eingangstür zu nähern, da es in erster Linie Sicherheit ist. Bei der Montage sollte darauf geachtet werden, dass die Tür gut schließt, keinen Staub und keinen Lärm durchlässt.

Im Innenraum platzieren

Raffinierte und gleichzeitig strenge französische Glastüren verleihen fast allen Einrichtungsstilen einen besonderen Charme. In einem klassischen Interieur kommen hohe und geschwungene Strukturen hinzu, die in großen und geräumigen Räumen ihre Anwendung finden und den Raum optisch noch mehr vergrößern..

Das moderne Interieur kombiniert die minimale Anzahl von Details und die maximale Grenze der Funktionalität, daher werden französische Schiebesysteme es harmonisch ergänzen..

Was die Farbe angeht, ist Weiß immer der Klassiker. Es wird mit allen möglichen Farbtönen und vielen verschiedenen Richtungen kombiniert. Es ist jedoch nicht notwendig, diese Regeln einzuhalten. Der klassische Stil des Interieurs wird durch alle hellen Farbtöne betont. Und im modernen Design können helle eingängige oder ausdrucksstarke dunkle Farben verwendet werden. Es hängt alles von den Vorlieben der Besitzer ab.

Im nächsten Video sehen Sie noch mehr Sorten von Fenstertüren..