Die Technik des Baus von Zäunen mit Schraubpfählen ist sehr beliebt. Es ermöglicht Ihnen, das Problem der Stabilität des Zauns auf schwimmenden und losen Böden zu lösen und garantiert auch die Zuverlässigkeit der Struktur bei saisonalen Bodenschwankungen..

Besonderheiten

Schraubpfähle sind Hohlrohre mit Gewinde, die mit einer geschweißten Spitze ausgestattet sind. Für den Bau eines Zauns auf steinigen Böden werden kombinierte Modelle mit zusätzlichen Klingen verwendet. Sie sorgen für eine gleichmäßige Belastung des Metallrohrs und erhöhen die Festigkeit der Struktur. Auf Torf- und Sandböden werden Pfähle mit geschlossener Spitze verwendet, auf allen anderen – mit offener Spitze. Rohre sind in verschiedenen Durchmessern erhältlich, deren Auswahl vom Boden, der Höhe des Zauns, dem Füllmaterial, dem Vorhandensein einer Pforte und Einfahrtstore, von der Windlast und dem Grad der Bodenfrostung abhängt.

Am gebräuchlichsten sind Rohre mit einem Durchmesser von 76 und 89 mm.. Sie sind für die Installation eines Zauns aus Profilblech, Schiefer, Metalllattenzaun und vorgefertigten Schweißprofilen bestimmt. Für einen leichten Zaun aus Maschendraht oder einen Lattenzaun aus Holz reichen Pfähle mit einem Durchmesser von 57 mm aus.

Schraubpfähle werden im Boden unterhalb der Bodengefriergrenze installiert. Die Installation erfolgt mit einem bestimmten Schritt, der der Länge eines Abschnitts entspricht. Darüber sind Säulen montiert, zwischen denen die Füllung platziert wird. Als solche werden häufig Rohre mit etwas kleinerem Durchmesser verwendet, die in den Hohlraum des Pfahls eingeführt und darin sicher fixiert werden..

Vorteile

Popularität und wachsendes Interesse an der Schraubpfahltechnologie aufgrund der folgenden Vorteile dieser Strukturen:

  • Zuverlässige Fixierung und hohe Stabilität der Säulen sind auf das Vorhandensein von Gewinden und Klingen zurückzuführen, mit deren Hilfe das Rohr in den Boden eingeschraubt wird, ohne es zu lösen. Ein richtig installierter Pfahl kann einer Belastung von mehreren Tonnen standhalten und bis zu 100 Jahre halten.
  • Schnelle und einfache Installation. Die Installation von Schraubpfählen erfordert keine Beton- oder Erdarbeiten und kann von Hand ohne Einsatz von Spezialgeräten und Fachleuten erfolgen. Arbeiten können das ganze Jahr über durchgeführt werden, auch bei Minusgraden.

Dank einfacher Demontage können die Pfähle wiederverwendet werden. Die Zeit zum manuellen Einschrauben eines Rohres beträgt 30 Minuten. Die komplette Installation aller Bauwerke auf der Baustelle dauert je nach Gebiet und Komplexität des Reliefs ein bis zwei Tage.

  • Die Möglichkeit des Einsatzes von Schraubenkonstruktionen auf jeder Art von Boden, einschließlich sumpfiger und wogender Gebiete, sowie Gebiete mit Permafrost und Thermokarst. Die Installation von Pfählen kann in Bereichen mit unebenem Gelände, einschließlich schwer zugänglicher Stellen, durchgeführt werden. Gleichzeitig vermischen sich die Bodenschichten nicht und verschieben sich nicht, was beispielsweise beim Ausheben von Gräben und dem Verlegen von Rammpfählen passiert, sondern sie werden im Gegenteil verdichtet und stabilisiert. An Orten mit hohem Grundwasservorkommen ist die Verwendung von Metallpfählen nur nach deren vorheriger Korrosionsschutzbehandlung möglich.

  • Haltbarkeit. Schraubpfähle können 50 bis 100 Jahre halten. Die Lebensdauer hängt vom Belastungsgrad, dem Grundwasserspiegel und den klimatischen Bedingungen ihres Betriebes ab..
  • Durch die geringen Materialkosten können Sie im Gegensatz zu den Kosten eines Streifen- oder Säulenfundaments bis zu 50% der Mittel einsparen.

Einzige Einschränkung für den Einsatz von Schraubpfählen sind mit Steinen übersättigte Gesteine ​​und Böden..

Installationsfunktionen

Der erste Schritt besteht darin, die Anzahl der Stapel zu bestimmen. Dazu müssen Sie den Umfang des Geländes messen, die Breite des Tors und des Tors von der resultierenden Zahl abziehen und durch den berechneten Schritt dividieren. Normalerweise beträgt seine Länge 2,5-3 Meter und hängt von der Größe des Füllmaterials, dem Gelände und den persönlichen Vorlieben der Besitzer ab. Dann ist eine genaue Markierung erforderlich, die die Stellen angibt, an denen die Pfähle eingeschraubt werden und die leicht vertieft werden sollten. Die Tiefe der Schrauben muss mindestens eineinhalb Meter betragen.

Dann können Sie mit dem Verschrauben der Rohre beginnen. Dies muss mit Hilfe eines speziellen Hebels erfolgen, zu dessen Herstellung ein Anker mit einem Durchmesser von 3 cm in das technologische Loch am oberen Ende des Rohres eingesetzt wird.An beiden Enden Rohrabschnitte mit einem Quadrat Abschnitt aufgesetzt, der als Hebel dient.

Die minimale Ärmellänge muss mindestens zwei Meter betragen. Neben selbstgemachten Gadgets können Sie auch professionelle Werkzeuge verwenden. Das Vorhandensein eines beidhändigen Tors mit Clip vereinfacht die Arbeit erheblich und hilft, die Vertikalität des Einschraubens zu kontrollieren..

Die Installation sollte von drei Personen durchgeführt werden, wobei eine Person die Vertikalität des Pfahls überwacht und die zweite und dritte Person einschrauben. Es ist sehr wichtig, den Pfahl genau im rechten Winkel einzuschrauben. Die Größe des Abweichungsfehlers sollte zwei Zentimeter nicht überschreiten, sofern nicht mehr als 50 cm des Rohres an der Oberfläche verbleiben. Die Kontrolle über Höhe und Horizontalität der oberirdischen Bereiche erfolgt über eine Wasserwaage oder eine hydraulische Libelle.

Bei Bedarf sollte der Hohlraum des hervorstehenden Rohres mit Beton ausgegossen werden, um das Eindringen von Feuchtigkeit in das Innere zu verhindern. Auf dem Metall ist es wünschenswert, mit einer Zweikomponenten-Primermischung und einer Korrosionsschutzlösung zu behandeln. Dieser Ansatz wird die Lebensdauer von Metallkonstruktionen erheblich verlängern und ihr ursprüngliches Aussehen für lange Zeit bewahren..

Die Spitze des Stapels, die sich über dem Boden befindet, kann als Säule dienen. Berücksichtigen Sie daher bei der Auswahl der Produktlänge die Einschraubtiefe und die Höhe der Stütze..

Der nächste Schritt sollte darin bestehen, den Raum neben dem Rohr zu verstopfen, gefolgt vom Zementieren oder Installieren eines Kunststoffstopfens. Dies wird dazu beitragen, Bodenerosion in der Nähe der Basis des Pfostens zu verhindern und eine größere strukturelle Stabilität zu gewährleisten..

Mit Hilfe spezieller Befestigungselemente oder Schweißen können Sie außerdem mit der Installation der Führungen beginnen. Der letzte Schritt der Installation ist die Sicherung der Füllung.

Auswahltipps

Bevor Sie mit der Auswahl der Pfähle fortfahren, sollten Sie sich für den Durchmesser und die Länge des Rohrs entscheiden, von denen die Tragfähigkeit der Struktur direkt abhängt. Für den Einbau von Lichtschranken mit Holz- oder Kunststofffüllung genügt der Kauf von Rohren mit einer Wandstärke von 2 mm und einem Durchmesser von 54 mm. Beim Kauf von Pfählen für einen Zaun aus Wellpappe ist es besser, Modelle mit einem Durchmesser von mindestens 89 mm zu bevorzugen. Und für den Bau von Pavillons, Terrassen und Gewächshäusern müssen leistungsstarke Produkte mit einer Wandstärke von 8 und einem Querschnitt von 108 mm verwendet werden. In diesem Fall wird die Pfahlgründung beim weiteren Bau des Gebäudes einer Umreifung unterzogen..

Wenn es nicht möglich ist, geologische Bodenuntersuchungen durchzuführen und das Vorhandensein einer großen Anzahl von Steinen und das Vorhandensein von Gesteinen auszuschließen, sollte eine Probeverschraubung durchgeführt werden. Dazu müssen Sie einen Stapel kaufen und in den Boden schrauben. Die Kosten für das Rohr betragen 800 bis 1000 Rubel, was viel billiger ist als teure geologische Untersuchungen. Selbsttests helfen, die Tiefe des oberen Grundwassers und die Tragfähigkeit der Formation in Höhe des Propellereintauchens zu bestimmen. Basierend auf den durchgeführten Tests, der gewünschten Höhe und Ausführung des zukünftigen Zauns ist es erforderlich, die erforderliche Pfahllänge, den Rohrdurchmesser und die Messerleistung zu bestimmen..

Einige Modelle sind bereits mit Löchern für Montageschienen versehen, was die Montage erheblich erleichtert und die Montagezeit verkürzt. Sie werden mit Dübeln oder selbstschneidenden Schrauben befestigt..

Beim Ausfüllen der Spannweiten mit einem Netzgewebe kann die Plane mit weichen Draht- oder Metallklammern befestigt werden. Ein straffer Draht in der oberen Reihe verhindert ein Durchhängen des Netzes..

Bewertungen

Zaunschraubenpfähle gewinnen schnell an Popularität und haben viele positive Bewertungen. Verbraucher betrachten sie als hervorragende Alternative zu Zäunen mit Ziegelsockel, wenn das Verlegen eines Streifenfundaments nicht möglich ist. Es wird auf die maximale Erhaltung des Geländereliefs und das Fehlen von Gräben hingewiesen. Das Rammverfahren wird im Vergleich zu anderen Bauarten als das am wenigsten arbeitsintensive und schnelle Verfahren eingestuft..

Es wird auf die erhebliche Einsparung von Geld und die Einsparungsmöglichkeiten bei den Pfeilern hingewiesen, deren Rolle die obenliegenden Teile der Schraubpfähle spielen. Zu den Vorteilen zählen die Möglichkeit der Selbstmontage ohne den Einsatz zusätzlicher Verbrauchsmaterialien und die Einbindung von Spezialisten. Demontage und Wiederverwendung von Pfählen wird auch in den Bewertungen vermerkt.

Schraubpfähle haben wenige Nachteile. Verbraucher weisen auf die Notwendigkeit geologischer Untersuchungen hin, um die Struktur und Qualität des Bodens zu bestimmen. Liegen die Untersuchungsergebnisse nicht vor, ist eine unabhängige Prüfung der Böden durch Einschrauben eines Prototyps erforderlich. Zu den Nachteilen gehört die Unmöglichkeit, Pfähle auf felsigen Felsen und Gebieten mit einer großen Anzahl großer Steine ​​​​zu verwenden..

Zaunoptionen

Schraubpfähle werden häufig bei der Installation von Zäunen und Barrieren auf jeder Art von Boden verwendet. Sie lösen erfolgreich das Problem des nahen Auftretens von Grundwasserleitern und Permafrost während des Baus. Aufgrund ihrer Vielseitigkeit, einfachen Installation und geringen Kosten werden Schraubkonstruktionen aus Metall immer beliebter und gefragter..

  • Installation eines Zauns mit Schraubpfählen auf instabilem Boden.

  • Die Verwendung des oberirdischen Teils der Pfähle als Pfeiler kann erheblich Geld sparen.

  • Schraubenstützen gleichen die Höhenunterschiede perfekt aus und ermöglichen die Installation einer Barriere auf einer Entlastungsfläche.

  • Dünne Propeller ohne Flügel sind eine gute Lösung für leichte Lattenzäune.

  • Kurze und dicke Pfähle für lockere Böden sorgen für hohe Stabilität.

  • Leistungsstarke Klingen fixieren die Struktur sicher in Permafrost und instabilen Böden.

Was sind die Vor- und Nachteile von Schraubpfählen, siehe unten.