Funktionen und Vorteile

Ein Kinderzimmer zu gestalten ist nicht einfach. Hier ist nicht nur ein harmonisches Erscheinungsbild, Funktionalität wichtig, sondern auch Sicherheit. Aus funktionaler Sicht passt ein Kleiderschrank perfekt in das Kinderzimmer. In einem solchen Kleiderschrank können Sie eine Vielzahl von Dingen aufbewahren: Kleidung, Spielzeug, Bettwäsche, Bücher, Schreibwaren. Es wird einem Kind leicht fallen, mit der Konstruktion von Abteiltüren zurechtzukommen.

Sicherheit ist ein besonderes Kriterium bei der Auswahl von Kindermöbeln. Das Design des Schiebeschranks ist am sichersten, da es keine offenen Regale und Ecken hat, die Türen öffnen, die ein Kind treffen kann.

Die Schiebefront des Schranks kann zu einer Innendekoration werden, es reicht aus, das entsprechende Design zu wählen. Strukturen aus Holz und Kunststoff mit Musterdruck sehen toll aus. Ein großes Bild Ihrer Lieblingszeichentrickfiguren oder eine farbenfrohe fantastische Landschaft wird jedes Kind begeistern. Der Einbau von Türen mit Glas- oder Spiegeleinsätzen wäre nicht die beste Lösung, insbesondere in einem Raum, in dem ein Vorschulkind aufwächst..

Sorten

Es gibt viele Variationen von Kleiderschränken auf dem Markt und es ist nicht so einfach, die für das Kind passende auszuwählen..

  • Mit zwei, drei oder vier Schiebetüren. Bei der Auswahl der Anzahl der Schiebetüren sollten Sie sich auf die Größe des Raumes und die Anzahl der Dinge verlassen, die Sie im Schrank verstauen möchten. Bei der Auswahl einer Fassade mit drei oder mehr Paneelen können Sie ein kombiniertes Design anwenden: eine Kombination von Holzpaneelen mit Fotodruck oder Spiegel. Ein zu großer Kleiderschrank kann die Raumfläche stark reduzieren und ein zu kleiner Kleiderschrank ist nicht funktionsfähig..

  • Vollverspiegelte Fassade oder mit Einsätzen. Für ein Teenager-Kind stellt die Spiegelfassade des Schrankes keine große Gefahr mehr dar und kann problemlos in die Gestaltung eines Raumes eingesetzt werden. Dieses Design passt zu jedem Interieur und erweitert den Raum optisch. Durch die Kombination von Spiegeleinsätzen und Einsätzen aus anderen Materialien entsteht ein interessanteres Design. Zusätzliche Einsätze können in Holz oder Kunststoff mittels Fotodruck hergestellt werden.

  • Eckkonfiguration. Der Eckschrank wird in kleinen Räumen eine interessante Lösung sein, er spart nützlichen Platz.

  • Abgeschrägt oder radial. Solche Modelle mit halbrunder Fassade sind eine interessante und ungewöhnliche Lösung und werden sowohl für geräumige als auch für kleine Räume gewählt. Der Innenraum solcher Schränke ist geräumiger, alles, was ein Kind braucht, kann problemlos hineinpassen. In großen Strukturen lohnt es sich, auf die Innenbeleuchtung zu achten, mehrere Einbauleuchten sind gut geeignet. Mehr Funktionalität kann erreicht werden, indem man einen Radiusschrank in die Ecke des Raumes stellt. Dieses Design ist ideal für ein Kinderzimmer, da es keine scharfen Ecken gibt..

Schiebegarderobe mit schräger Fassade passt perfekt in einen kleinen Raum. Dank dieses Tricks kann der Schrank neben dem Türrahmen montiert werden und spart den nötigen Platz..

  • Mit offenem Seitenmodul. Für das Seitenmodul ist es besser, abgerundete Regale zu wählen, damit sich das Kind weniger verletzt. In solchen Regalen sehen verschiedene Figuren, Zertifikate, Fotos in Rahmen gut aus..

  • Eingebauter Kleiderschrank. Das eingebaute Design ermöglicht es Ihnen, die Seitenwände des Schranks loszuwerden und den Rest des Raums optimal zu nutzen. Es ist zu bedenken, dass eine solche Struktur nur in eine massive Wand eingebaut werden kann, eine Gipskarton-Trennwand funktioniert in keiner Weise.

Farblösungen

Natürlich müssen Farbe und stilistische Lösung der Fassade zum Gesamtdesign des Innenraums passen. Sie müssen keine hellen und auffälligen Farben sein..

Für ein in Pastellfarben dekoriertes Kinderzimmer eignen sich Fassaden in gedeckten Rosa-, Braun- und Beigetönen. Unifarbenes Paneel kann mit zarten Ornamenten oder Spiegeleinsätzen ergänzt werden.

Farben gelten als ideal für ein junges Alter: Grün, Hellblau, Gelb, Pink. Sie können ein Muster der entsprechenden Farben oder einfarbige Paneele wählen.

Wenn Sie einen hellen Raum dekorieren, können Sie eine Fassade mit einer Zeichnung oder einem Fotodruck verwenden. Das Kind kann selbst die Zeichnung wählen, die ihm gefällt, hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: See- und Luftschiffe, Comicfiguren, bunte Schmetterlinge, Blumenarrangements usw. Der Druck kann mit einem Design aus Spiegeln oder Milchglas kombiniert werden, wenn der Schrank breit genug ist.

7Fotos

Bei minimalistischem Design können Sie die Hauptfarben des Interieurs verwenden und die laminierten Spanplatten darin lackieren, farbiges Glas oder Kunststoff verwenden. Ein Schiebeschrank kann auch ein Akzent des Interieurs werden, in diesem Fall müssen Sie Farben auftragen, die sich vom Design des Raumes abheben. Für einen Raum in blauen Farben eignet sich beispielsweise ein Kleiderschrank mit einer orangefarbenen oder gelben Tür..

Bei der Auswahl von Fassaden in hellen Farbtönen: Weiß, Hellgelb, Rosa usw. sollten Sie auf die Qualität des Materials achten, es sollte feuchtigkeitsbeständig und leicht zu reinigen sein.

Füllung

Es ist sehr wichtig, Möbel entsprechend dem Alter des Kindes auszuwählen, aber es sollte daran erinnert werden, dass sich das Kind schnell entwickelt und der verfügbare Platz mitwächst. Für sehr kleine Kinder lohnt es sich, die unteren Regale speziell auszustatten, Sie können sie durch große Kisten ersetzen, es ist praktisch, Spielzeug hineinzulegen.

Die Sicherheit der inneren Struktur wird durch ein spezielles Schloss für Schiebetüren gewährleistet, verhindert, dass die Tür gegen die Wände des Schranks schlägt, und schützt die Hände des Babys vor Beschädigungen. Es lohnt sich, auf die Sicherheit der Regale zu achten, lassen Sie sie ohne hervorstehende Ecken..

Bei der Auswahl eines Innendesigns ist es wichtig, die Interessen des Kindes zu berücksichtigen: Stellen Sie Regale zur Aufbewahrung von Hockeyausrüstung, Ballett-Tutus, Büchern und Enzyklopädien bereit. Im Laufe der Jahre wird die Zahl der notwendigen und wichtigen Dinge nur noch wachsen, und eine Vielzahl von Abteilungen wird sich hier als nützlich erweisen. Kleiderfächer sollten sich nicht auf Regale beschränken, nur ein Kleiderschrank eignet sich für ein Abendkleid oder einen Anzug. Obere Regale können verwendet werden, um saisonale Kleidung aufzubewahren.

Wenn Kinder unterschiedlichen Alters im Zimmer wohnen, können an einigen Schubladen Schlösser angebracht werden, damit alles Wertvolle unversehrt bleibt..

Es ist besser, die Regale an der Rückwand des Schranks und an den Seitenwänden zu befestigen, damit die Struktur zuverlässiger ist. Für interne Regale und Regale wird ein langlebiges Material gewählt: Holz, hochwertige Spanplatten. Ein solches Regal wird sowohl Siegerpokale als auch Bücherbände aufnehmen..

Wie wählt man für einen Jungen

Ein Kinderzimmer, insbesondere ein Jungenzimmer, ist mit vielen Dingen gefüllt, von Spielzeuglokomotiven bis hin zu Schulbüchern, und in diesem Fall wird der Kleiderschrank zum wichtigsten geräumigen Funktionsbereich..

Das äußere Design des Schranks kann in satten Farben ausgeführt werden, Grün-, Orange- und Blautöne sind geeignet. Sie können Ihr Kind einladen, an der Gestaltungswahl mitzuwirken. Oft wird im Kinderzimmer die Option des Fotodrucks gewählt, an der Tür können Bilder Ihrer Lieblings-Comic- oder Zeichentrickfiguren angebracht werden. Panoramen der Stadt und fantastische Landschaften sehen gut aus. Vergessen Sie nicht, dass der Blick des Kindes nicht überanstrengt und müde sein sollte..

Verschiedene Aufkleber können eine einfarbige Oberfläche schmücken, aber Sie sollten nur Optionen wählen, die keine Spuren auf dem Panel hinterlassen. Diese Option ist mobiler, wenn dem Kind das Bild nicht gefällt, kann es es abziehen und ein neues platzieren.

Wenn der Junge aktiv Sport treibt, lohnt es sich, mehr Fächer mit Hanteln zu machen und sie mit Netzkörben auszustatten. Für Liebhaber verschiedenster Spielzeugautos und Lego eignen sich geräumige Körbe oder Kisten, die jedoch nicht schwer sein sollten, damit das Kind sie selbst herausholen kann. Wenn der Junge Sammlungen von Spielzeugautos oder anderem Spielzeug sammelt, sind lange Regale perfekt. Das Kind selbst kann über seine Vorlieben sprechen und eine neue Idee einbringen..

Es ist sehr wichtig, einen Kleiderschrank, einen Stauraum zu platzieren. Wenn möglich, sollten Sie es nicht zu nah an den Schlaf-, Spiel- oder Arbeitsbereichen installieren. Die Hauptaufgabe des Kleiderschranks besteht darin, den Rest des nutzbaren Raums zu reinigen, um ihn bequemer zu gestalten.

Für Mädchen

Hier ist es besser, helle Pastellfarben zu wählen: Pfirsich, Türkis, Lavendel, Hellrosa. Je nach Wunsch des Kindes eignen sich warme und kalte Farbtöne. Wenn Sie sich für den Fotodruck entscheiden, sind Bilder Ihrer Lieblingszeichentrickfiguren oder Märchen, Blumen und Landschaften ausreichend.

Für Teenager eignet sich ein Spiegeldesign, Kinder sind in diesem Alter sehr aufmerksam auf ihre Person. Der Spiegel kann mit floralen Ornamenten oder farbigen Aufklebern ergänzt werden.

Bei der inneren Struktur des Schranks sollte besonderes Augenmerk auf das Fach mit den Stangen gelegt werden, Sie können es für verschiedene Kleider und Röcke geräumiger machen. Sie können ein Modell mit der Möglichkeit wählen, die Füllelemente zu wechseln. Diese Option hält länger und ist in jedem Alter praktisch. Wenn am Boden des Schranks Leerräume vorhanden sind, können sie mit rechteckigen oder quadratischen Weidenkörben hergestellt werden. Es lohnt sich, auf die Platzierung der Schuhe zu achten. An der Unterseite können spezielle Haken oder Gitter für Schuhe, Sandalen oder Stiefel angebracht werden. Die breiten Schubladen bieten Platz für Stoffmodule für diversen Schmuck, Gummibänder und Haarnadeln. Ein solcher Zug ermöglicht es, nicht alle Dekorationen auf einem Stapel zu halten..

Auf dem offenen Seitenmodul können Sie Fotos, Souvenirs oder Vasen mit Muscheln und Blumen platzieren.

Interessante Lösungen in der Innenarchitektur

Ein gewöhnlicher Kleiderschrank in einem Kinderzimmer kann ein sehr interessantes Detail sein, wenn Sie bei der Installation kreativ sind..

  • Exklusives Design. Für Kinder im Teenageralter können Sie eine Außenstruktur aus Buntglas wählen. Die Zeichnung kann vom Kunden selbst erstellt oder ausgeliehen werden. Dazu gehört auch das Sandstrahlen..

Für Kleinkinder ist Dekoration aus Naturmaterialien gut geeignet, moderne Paneele sind aus Bambus, Rattan oder mit strapazierfähigem Stoff bezogen.

  • Funktionalität. Wenn zwei Kinder im selben Raum aufwachsen und die Fläche klein ist, kann der Funktionsbereich des Schreibtisches oder Computertischs in einen Kleiderschrank eingebaut werden. Der verbleibende obere Raum kann mit Bücherregalen gefüllt werden, und über der Arbeitsfläche sollten Sie eine Beleuchtung in Form von Einbaulampen oder einer Tischlampe installieren. Bei Bedarf kann dieser Bereich durch eine ausziehbare Blende verdeckt werden.

  • Außergewöhnliche Form der Fassade. Bei der Gestaltung eines Kinderzimmers können Sie keine Angst vor kühnen Entscheidungen haben. Das Kind wird die ungewöhnliche Form einer funktionalen Sache auf jeden Fall zu schätzen wissen. Eine gewöhnliche Garderobe wird das Auge mit einer ungewöhnlichen Fassadengestaltung erfreuen. Zum Beispiel können Sie seine Form nicht geradlinig, sondern gekrümmt gestalten. Die fließende Form ist für das Kind sicher. Diese Lösung eignet sich eher für geräumige Räume und fügt sich nahtlos in das Design ein..