Das Eckmodul in einer Küchenzeile ist eine der funktionalsten Typen, und die Bestimmung der richtigen Größe für einen bestimmten Küchentyp ermöglicht es Ihnen, das Problem der Aufbewahrung von Küchenutensilien und der Position der Kochzone zu lösen. Dieser Artikel konzentriert sich auf die oberen und unteren Eckmodule für die Küche, da jedes von ihnen eine andere semantische und funktionale Last trägt und Funktionen bei der Installation hat.

Wenn das Küchenprojekt das Vorhandensein von Eckstrukturen vorsieht, beginnt die Entwicklung des Modells der zukünftigen Küche genau mit der Platzierung des unteren Küchenschranks und des oberen Eckmoduls, unabhängig von den übrigen Headset-Zellen. Der Auf- und Einbau der Küche beginnt übrigens mit den gleichen Headset-Ecktischen – sich spiegelnd.

Merkmale der Eckmodule

  • Eckstrukturen ermöglichen es Ihnen, eine Ecke in der “Arbeit” der Küche zu verwenden – eine Zone, die einerseits nutzlos und andererseits sehr wichtig für eine Küche ist, insbesondere für einen kleinen Platz. Traditionell versuchen Designer im Maßstab einer kleinen Küche, jeden Zentimeter freien Raum sinnvoll zu nutzen, die Verwendung der Ecken ist in diesem Fall eine äußerst richtige Entscheidung.

In den Eckschränken des Obergeschosses werden je nach Ausstattung je nach Ausstattung Geschirr, Küchenutensilien, Lebensmittel und auch Kleingeräte untergebracht. Die unteren Eckmodule werden oft für den Haushalt verwendet, aber die geschicktesten Handwerker verwandeln diesen unzugänglichen Bereich in eine Nische für Geräte wie Geschirrspüler oder Waschmaschine..

  • Äußerlich wirken die Eckmodule lakonisch und haben einen geräumigen Innenraum, den jede Gastgeberin ausfüllen kann.

  • Eckschrank ermöglicht es Ihnen, die Ecke rationell zu nutzen und beim Kauf von zwei rechteckigen Schränken zu sparen.

  • Das Design des Eckschranks (egal ob unten oder oben) ist so durchdacht, dass Sie jedes Modul mit einer einfachen Handbewegung öffnen können.

Größenauswahl

Um eine individuelle Skizze einer Küche oder ihres Headsets zu erstellen, werden die Abmessungen des Raumes, die Position des Modulsatzes berücksichtigt, daher ist die Entwicklung eines zukünftigen Küchenmodells eine rein individuelle Aufgabe..

Berücksichtigen Sie die Ratschläge von Experten zur Bestimmung der Größe von Eckmodulen für die Küche – Unter- und Oberschränke:

  • Die optimale Wahl der Tiefe des Wandschranks ist die Größe von 30-35 cm, dieser Indikator beeinflusst die Breite und Höhe der Struktur nicht und ermöglicht die Kombination mit einem Docking-Modul in verschiedenen Größen.

  • In der Regel wird das untere Eckmodul von einer Spüle eingenommen, daher sollte man bei der Wahl der Größe (insbesondere der Schrankbreite) darauf achten, dass die Maße der Spüle in diesen Schrank „passen“. Dementsprechend sollte die Breite des Schranks größer sein als die Breite der Spüle (mindestens 5-8 cm).

  • Das obere Modul ist für Geschirr in traditionellen Eckküchen konzipiert, während das untere als Spüle dient. Achten Sie darauf, dass sich die Türen des Hängeschranks bequem öffnen und sich nicht gegenseitig beim Öffnen oder Schließen behindern.

  • Die Innenbefüllung von Eckmodulen ist eine rein individuelle Angelegenheit; um den Unterschrank funktionaler zu gestalten, wählen Sie seine Trapezform, der Oberschrank im “Trapez”-Format ist übrigens auch funktionaler, eignet sich aber kaum zum Aufbewahren von Geschirr.

  • Die Standardmaße des wandmontierten Eckmoduls werden durch die Größe von 600×600 mm bestimmt, wobei die Schranktiefe oft 300 mm nicht überschreitet. Das untere Eckmodul hat die gleiche Breite von 600 mm, aber seine Höhe ist unterschiedlich und beträgt oft 750 mm.

  • Die Abmessungen der Eckkonstruktionen sind individuell, sie werden je nach Küchentyp und den Abmessungen des zukünftigen Headsets berücksichtigt. Fertige Sets sind in den Standardgrößen 450 mm, 500 mm, 600 mm, 700 mm, 900 mm erhältlich, während Küchenmöbel nach Maß in Originalmaßen gefertigt werden..

  • Achten Sie bei der Auswahl der Abmessungen der Ober- und Unterschränke auf deren Spiegelung – die Breite beider Schränke sollte für ein lakonisches Erscheinungsbild gleich sein und vorausgesetzt, der Küchenraum ermöglicht es Ihnen, ein ähnliches Set zu erstellen.

Untere

Das untere Modul wird wie folgt verwendet:

  • Darin ist eine Küchenspüle installiert, sodass der untere Raum eines solchen Designs oft nur zum Aufbewahren eines Mülleimers und anderer Haushaltsgegenstände verwendet wird. Tatsache ist, dass der Hauptplatz im Unterschrank von der Pipeline eingenommen wird, sodass ein wenig Platz für die Fantasie bleibt..

  • Ein funktionaler Kleiderschrank mit Schubladen ist eine ausgezeichnete Option, aber teuer. Der Trapezschrank eignet sich durch die Füllung einer Auszugsstruktur mit geräumigen Ablagen gut zur Aufbewahrung von Küchenutensilien und Gewürzen. Die einfachste Möglichkeit wäre, in einem trapezförmigen Schrank einfache Schubladen anzuordnen.

  • Eine alternative Möglichkeit, das Eckbodenmodul zu verwenden, besteht darin, eine schmale Geschirrspül- oder Waschmaschine darin zu platzieren..

  • Es ist möglich, ein Kochfeld im Eckraum des Moduls zu installieren; diese Methode eignet sich für große Küchen, da die Platzierung nicht ganz rational ist und viel Küchenraum “stiehlt”.

Oberer, höher

Traditionell wird das obere Modul spiegelbildlich zum unteren hergestellt – ihre Abmessungen stimmen überein und betragen fast immer 600×600 mm – dies ist die Standardbreite und -höhe der Struktur. Die rechte Ecke des oberen Eckschranks berührt traditionell die Wand des angrenzenden Schranks, daher sollten Sie bei der Entwicklung eines Designprojekts darauf achten, die Türen des Hängeschranks bequem zu öffnen und zu schließen.

Der Oberschrank enthält normalerweise Geschirr (wenn er sich über der Spüle befindet); es gibt Fälle, in denen er als Aufbewahrung für Lebensmittel und Gewürze verwendet wird.

Ansichten

Es gibt zwei Arten von Eckmodulen: gerade (90-Grad-Fuge) oder Standard und trapezförmig mit 45-Grad-Fuge..

Ein bodenstehender Eckschrank wird an einen benachbarten angedockt – ein Beispiel für eine direkte Sicht auf das Modul; eine Alternative dazu kann das “Akkordeon”-Design sein, wenn zwei Schränke optisch ein Ganzes bilden. Die Standard-Tischplattengröße beträgt 600×600 mm, es gibt jedoch auch Modelle mit einer Größe von 600×420 mm..

Der zweite Typ des unteren oder oberen Eckmoduls wird als Trapez mit geraden oder Radiusfassaden bezeichnet. Die gängigste Größe einer Trapezfassade mit einer Breite von 400 mm: Es ist unwahrscheinlich, dass sie größer oder kleiner wird – die Funktionalität des Schranks geht verloren. Der Hauptvorteil eines solchen Moduls in Form eines Trapezes ist seine Kapazität, auch wenn die Rohrleitung den größten Teil der Innenfüllung einnimmt. Eine Alternative wäre der Einsatz von Auszügen oder Schubladen – die Wahl richtet sich nach den Wünschen und Fähigkeiten des Kunden..

Das Küchenlayout erfordert eine sorgfältige Herangehensweise und Beratung von erfahrenen Fachleuten; sparen Sie nicht an einem individuellen Gestaltungsprojekt für die zukünftige Küche, um deren maximale Funktionalität zu gewährleisten. Eckkonstruktionen der Unter- und Oberschränke ermöglichen es, den Küchenraum gewinnbringend zu nutzen und zu nutzen, was von den Hostessen zweifellos geschätzt wird..

Wenn Sie ein Küchenset mit Eckmodulen bestellen, erhalten Sie die Küche Ihrer Träume von echten Profis. Lassen Sie die Handwerker Ihre Küche selbst “zusammenbauen”, damit das Set fertig und gemäß dem genehmigten Projekt aussieht. Sparen Sie nicht an der handwerklichen Arbeit, dafür erhalten Sie eine funktionale und “funktionierende” Küche mit Eckkonstruktionen, die beim Zusammenbau manchmal launisch ist.