Die Datscha gilt als ein ausgezeichneter Ort für Familienurlaub und Treffen von Gästen. Um die Zeit außerhalb der Stadt so angenehm wie möglich zu gestalten, ist es wichtig, bei der Gestaltung nicht nur auf die Innenarchitektur der Wohnungen zu achten, sondern auch zur Landschaftsgestaltung. Der Pavillon gilt als das Hauptelement der Einrichtung des Geländes. Darin können Sie sich gut ausruhen, Tee trinken, die Natur bewundern und sogar Fleisch auf dem Grill zubereiten. Holzkonstruktionen sind heute sehr beliebt, da sie sich harmonisch in jeden Stil einfügen, einfach zu installieren und kostengünstig sind..

Funktionen und Vorteile

Ein Holzpavillon ist eine leichte Gartenkonstruktion bestehend aus Stützen, Wänden und einem Dach. Solche Gebäude können sowohl auf einem Fundament als auch ohne errichtet werden. Sie versuchen, ein Projekt von Holzgebäuden so zu gestalten, dass ihr Innenraum nicht von der natürlichen Umgebung isoliert ist. Dadurch wird das Gebäude zu einer einzigartigen Ergänzung des Hauses, die zu jeder Jahreszeit genutzt werden kann und sich vor Regen und schwüler Sonne schützt..

In letzter Zeit ziehen es viele Sommerbewohner vor, solche Pavillons mit eigenen Händen zu bauen, da sie folgende Vorteile haben:

  • Umweltfreundlichkeit;
  • hohe Qualität und hervorragende Leistung;
  • erschwinglicher Preis für Baumaterial;
  • äußerer Appell.

Typischerweise werden Harthölzer wie Kiefer und Fichte für die Herstellung von Holzkonstruktionen verwendet. Der einzige Nachteil dieses Materials besteht darin, dass es regelmäßig mit antiseptischen Substanzen behandelt werden muss. Dies schützt die Struktur vor den negativen Auswirkungen von äußeren Faktoren und Schädlingen..

Für Sommerhäuser werden am häufigsten zwei Arten von Pavillons installiert: Winter und leichter Sommer. Im ersten Fall wird die Struktur auf der Basis errichtet, die Abdichtung und der Einbau von Fenstern durchgeführt. Im zweiten wird ohne Fundament gebaut. Für eine Leichtbauweise reicht es aus, den Rahmen zu montieren und mit Dachmaterial in Form von Polycarbonat oder Schindeln abzudecken. Unabhängig von der Größe und Form der Struktur sollte ein Holzpavillon bequem zum Entspannen sein. Daher wird zuerst sein Zweck bestimmt und dann ein Projekt erstellt. Viele Sommerbewohner nutzen den Pavillon nur für Versammlungen, während einige ihn komplett ausstatten und in einen komfortablen Ort verwandeln, an dem Sie nicht nur Bücher lesen, sondern auch leckeres Essen kochen können.

Arten von Strukturen

Gartenpavillons werden als stationäre Gebäudetypen klassifiziert, die sich nicht nur in Design, Größe, sondern auch in der Bauart voneinander unterscheiden können. Für Ferienhäuser werden in der Regel offene, halbgeschlossene und geschlossene Gebäudetypen errichtet. Sie können auch in Regular und Summer unterteilt werden.

Offene Pavillons zeichnen sich durch Offenheit und Leichtigkeit aus, sie bieten nur ein Vordach und Rahmen. Die Trennwände werden oft durch Lichtvorhänge ersetzt. Interessant sehen solche Strukturen aus, die zusätzlich mit Kletterpflanzen verziert sind. Ein halbgeschlossenes Ferienhaus unterscheidet sich von einem offenen dadurch, dass es Wände in Form eines Holzgitters hat.

Geschlossene Strukturen sehen wie Miniaturhäuser aus, da sie mit Türen und Fenstern ausgestattet sind. Sie können das ganze Jahr über verwendet werden. Besonders beliebt sind solche Installationen mit Grill. Um die Bedienung des Gebäudes zu erleichtern, ist es mit Panorama-Schiebefenstern ausgestattet und alle erforderlichen Kommunikationen werden durchgeführt. Solche verwandelnden Pavillons werden hauptsächlich mit einem Satteldach errichtet, das bei heißem Wetter leicht geöffnet und mit frischer Luft gefüllt werden kann..

Darüber hinaus ähneln einige Installationen im Aussehen möglicherweise vollständig einer Erweiterung eines Hauses., andere hingegen sehen wie ein separates Element aus und füllen die Landschaft mit interessantem Dekor. Dies gilt insbesondere für Pergolen und Belvedere. Sie werden normalerweise in niedriger Höhe installiert, um einen besseren Blick auf die umliegende Natur zu erhalten. Diese Art von Gebäuden hat weder einen Boden noch ein Dach und besteht aus einem hölzernen Vordach, das aus Spalieren und Bögen zusammengesetzt ist. Oft sind sie mit Bindekraut verziert, mit Rosen und Lianen gewebt. Dadurch wird nicht nur eine Verdunkelung geschaffen, sondern auch der Pavillon mit einer besonderen Atmosphäre gefüllt, die der Entspannung förderlich ist..

Materialauswahl

Für den Bau von Holzlauben wird nicht nur ein Array verwendet. Es wird normalerweise mit mehreren Arten von Baustoffen kombiniert. So bestehen beispielsweise bei leichten Sommerkonstruktionen aus Brettern die Tragbalken aus einer Stange oder einem Baumstamm. Wenn der Pavillon im gleichen Fall einen Erholungsraum und einen Kochplatz in Form eines Grills kombiniert, werden zusätzlich Metall, Ziegel und Stein verwendet. Holz aus den Stämmen von Zeder, Lärche, Zeder, Eiche und Tanne gilt als gute Wahl für solche Konstruktionen. Es ist langlebig und sehr widerstandsfähig gegen Naturkatastrophen.

Bei der Montage von Pavillons ist es wichtig, auf die Art des Materials zu achten., die für die Herstellung von tragenden Wänden und Fundamenten verwendet werden soll. Wenn dies eine wirtschaftliche Option ist, eignet sich eine unbesäumte Platte für Wandverkleidungen und Bodenbeläge. Dank der Schutzbehandlung wird es mehr als ein Dutzend Jahre zuverlässig dienen, und die Farbe trägt dazu bei, ihre Widerstandsfähigkeit gegen Fäulnis und Austrocknung zu erhöhen. Es ist nicht weniger beliebt beim Bau von Lauben und Rundhölzern, mit denen Sie echte Meisterwerke der Architektur schaffen können, ohne dass eine Dekoration erforderlich ist. Solche Designs im Ethno-Stil sehen interessant aus, aber das hindert sie nicht daran, in Bereichen mit Landschaftsdesign installiert zu werden.

Sie können auch Gebäude aus gehackten Baumstämmen finden. Es ist natürlich in Bezug auf Leistung und Aussehen einem abgerundeten Baumstamm deutlich unterlegen, eignet sich jedoch durchaus, um auf dem Gelände ein stilvolles Gebäude zu errichten. Sowohl im ersten als auch im zweiten Fall ist das Material natürlich, umweltfreundlich, aber zu teuer und zu schwer. Daher müssen Holzpavillons auf einem soliden Fundament installiert werden..

Unrasierte Balken und Bretter zeichnen sich durch eine geringe Qualität und ein unästhetisches Erscheinungsbild aus, Daher werden sie nicht für die Installation von Gartenstrukturen gekauft. Wenn Sie eine kostengünstige und schöne Struktur bauen müssen, wird die Wahl auf eine profilierte Stange getroffen. Es ist eine preisgünstige Option, einfach zu installieren, leicht und passt perfekt in jedes Site-Design.

Beim Bau sind jedoch nicht nur Kosteneinsparungen wichtig, sondern auch der langfristige Betrieb des Gebäudes.. Um einen langlebigen Pavillon zu erhalten, sollte daher Brettschichtholz für seine Montage gekauft werden. Im Gegensatz zu bisherigen Materialien reißt und trocknet es nicht aus und eine spezielle Leimbehandlung während des Produktionsprozesses macht das Holz langlebig und widerstandsfähig gegen Fäulnisprozesse. Der Hauptnachteil des Produkts sind seine hohen Kosten, aber im Laufe der Zeit rechtfertigt es sich von selbst.

Darüber hinaus werden Sperrholz und Bretter auch für die Außendekoration des Daches und der Wände des Pavillons verwendet, wobei feuchtigkeitsbeständige Materialien gewählt werden. Aus Sperrholzplatten können ungewöhnliche durchbrochene Gitterroste hergestellt werden, die ursprünglich den Raum zwischen den tragenden Elementen der Struktur abdecken. Schöne Holzdetails werden oft aus Brettern gefertigt. Sie werden entweder in ihrer natürlichen Form belassen oder für Fassaden lackiert oder mit Farbe bemalt..

Das Dach ist für Gegenstände aus Holz sowohl einzeln als auch giebelig und in Form einer Pyramide oder Kuppel.. Für das Dach werden verschiedene Materialien verwendet, aber dennoch ist es am besten, leichte und nicht zu leichte Dächer zu bevorzugen, da ein schweres Dach eine zusätzliche Verstärkung des Tragrahmens und des Fundaments erfordert und ein leichtes nicht in der Lage ist Niederschlag und Wind standhalten. Aber heute wird es nicht schwer sein, die richtige Art der Überlappung zu wählen, da der Markt durch eine breite Palette von Dachmaterialien repräsentiert wird. Bewährt haben sich Profilbleche, Polycarbonat und Weichfliesen..

Abmessungen (Bearbeiten)

Ein Ferienhaus aus Holz ist eine einfache Struktur, die ganz realistisch nach Ihrem Projekt gebaut werden kann. Dadurch ist es möglich, nicht nur das Baumaterial, sondern auch die Abmessungen der Struktur unabhängig zu wählen. Für den Fall, dass es geplant ist, es mit eigenen Händen zu bauen, ist es zunächst wichtig, seine Abmessungen zu berücksichtigen. Die Abmessungen können nicht vernachlässigt werden, da die Kapazität der Anlage und der Materialverbrauch davon abhängen..

Üblicherweise werden für den Bau von Holzachsen Standardgrößen verwendet., aber viele Bauherren, die versuchen, Geld zu sparen, wählen ihre eigenen Berechnungen und berücksichtigen nicht die Tatsache, dass das Holz eine Standardbreite und -länge hat. Letztendlich können Sie bei der Installation auf verschiedene Probleme stoßen: Holzmangel oder dessen Beschneidung. Um dies zu vermeiden, sollten Sie die Struktur je nach Kapazität im Voraus planen..

Die beliebteste Variante von Projekten stellen rechteckige Objekte mit Bodenseiten von 3×3 m dar. Durch die Wahl solcher Parameter kann die Struktur mit einem geräumigen Tisch und Stühlen ausgestattet werden. In diesem Fall ist der Innenraum frei und es gibt Platz für Bewegung. In der Regel werden solche Strukturen für große Unternehmen gebaut..

Wenn die Gestaltung des Standorts eine sechseckige Welle vorsieht, sollte ihr Durchmesser nicht weniger als 3 m betragen.Ähnliche Parameter werden für die Installation von oktaedrischen Strukturen verwendet. Manchmal erlaubt die Fläche der Hütte keine Installation von voluminösen Gebäuden, dann wird der Durchmesser der Struktur auf 2,2 m reduziert.Natürlich wird sich eine solche Installation als äußerlich schön und stilvoll erweisen, aber es gibt Es wird kein Platz für Stühle sein, daher werden sie durch eine Bank ersetzt, die im gesamten Umfang platziert ist.

In Projekten gibt es auch Bauwerke mit einer Mindestgröße von 2 × 2 m., Sie haben einen kleinen Tisch und mehrere Bänke. Trotz der Tatsache, dass die Bänke für eine bequeme Erholung mit vertikalen Rückenlehnen ausgestattet sind, sind solche Gebäude eng. Aber wenn der Gartenbereich eine begrenzte Fläche hat, finden Sie die beste Option dafür. Gleichzeitig verfügen einige Eigentümer von Ferienhäusern über ein Grundstück von 50×150 m, und ihnen eröffnen sich enorme Möglichkeiten der Landschaftsgestaltung. Sie können sich den Bau riesiger Pavillons mit der Installation von Grills und Grills leisten.

Traditionell werden die Abmessungen von Holzkonstruktionen anhand von Materialberechnungen bestimmt. Wenn sie beispielsweise aus einem Stab gebaut sind, beträgt ihre Länge je nach Länge des Holzes ein Vielfaches von 2 oder 3 m. Wenn Sie ein solches Gebäude mit den Parametern 3 × 5 m errichten müssen, entsteht Abfall von jedem Balken. Aus diesem Grund wird empfohlen, bei Holzkonstruktionen die Abmessungen 3 × 3 m, 3 × 4 m oder 3 × 6 m zu verwenden..

Form und Design

Bevor mit dem Bau eines Holzpavillons begonnen wird, muss nicht nur die Art der Struktur ausgewählt werden, sondern auch die Form, die er haben soll.

Dafür gibt es viele Möglichkeiten, unter denen die folgenden Formen sehr beliebt sind:

  • Runden. Sie werden sowohl von einer Bar als auch von einer Tafel gesammelt. Solche Gebäude zeichnen sich durch einen kleinen Sitzbereich aus. Um die Gebäude in die ursprüngliche Gestaltung des Geländes einzupassen, sind sie mit Grünflächen und die Wände mit Weiden geschmückt.

  • Rechteckig. Diese Form ist die gebräuchlichste und wird häufig bei der Montage von Holzwellen verwendet. Aus rechteckigen Gebäuden werden komfortable und geräumige Grundstücke gewonnen, für deren Installation neben Holz auch Ziegel und Metall verwendet werden.

  • Quadrat. Äußerlich ähneln sie rechteckig, der einzige Unterschied besteht darin, dass alle Seiten des Gebäudes eben sind.

  • Polygonal. Dies ist eine ziemlich komplexe Form, die genaue Diagramme und Skizzen erfordert. Solche Strukturen können sechs und acht Ecken aufweisen. Sie verleihen dem gesamten Hinterhofbereich Festigkeit..

  • Kombiniert. Durch den fließenden Übergang von einer Form zur anderen wird es möglich, zusätzlich halbrunde Vordächer anzubringen.

Trotz der Formenvielfalt sind Sommerbewohner sehr gefragt für Projekte von sechs- und achteckigen Pavillons, von denen sich der erste durch die Ergonomie des Raums auszeichnet, daher werden sie oft als “Teehäuser”, eine Küche oder ein Esszimmer entworfen. Ein obligatorisches Element in solchen Gebäuden ist ein riesiger Tisch. Letztere erfordern große Größen, da sie unverhältnismäßig aussehen..

Bevor Sie die am besten geeignete Form für einen Holzpavillon auswählen, sollten Sie sich daher zunächst für seinen Standort entscheiden. Schöne und große Strukturen werden am besten im Garten auf einem Hügel installiert und mit einer so originellen Landschaftslösung wie einem Bach oder Blumenbeet dekoriert. Kleine und bescheidene Gebäude können überall platziert werden.

Eine große Rolle beim Bau von Holzpavillons spielt ihr Design.. Am häufigsten werden Gebäude im klassischen Stil installiert, die sich durch strenge Linien und ein Minimum an Dekoration auszeichnen. Für solche Modelle werden hauptsächlich viereckige und sechseckige Formen gewählt, die Dächer sind gerade und der Ruhebereich wird durch einen Grill ergänzt.

Die mit orientalischen Motiven dekorierten Pavillons sind ein luxuriöses Stück Architektur. Sie sind leicht an der Fülle der Oberflächen und der fantasievollen Form des Daches zu erkennen. Diese Strukturen sind normalerweise so gebaut, dass sie zwei Erholungsbereiche haben – außen und innen. Alle Bahnsteige sind mit bequemen Sitzgelegenheiten ausgestattet. Die sogenannten chinesischen Pagoden sind bei Designern sehr gefragt – das sind Miniatur-Pavillons, die sich gut für kleine Flächen eignen und es ermöglichen, in der Natur zu meditieren.

Viktorianische Bauwerke gelten auch als ungewöhnliche Dekoration für die Landschaftsgestaltung.. Sie zeichnen sich durch eine Vielzahl von Formen und Dekoren mit einer rustikalen Identität aus. Dies können sowohl einfache Projekte aus einem Baum sein als auch interessante Optionen, bei denen verschiedene Materialien kombiniert werden. Je nach persönlicher Vorliebe werden die Gebäude in der Naturfarbe des Baumes belassen oder weiß gestrichen. Das Hauptmerkmal dieses Designs ist das Vorhandensein eines schicken Holzgitters und einer Dekoration in Form von kletternden Grünpflanzen..

Für den Fall, dass die Datscha in einem Gebiet mit vielen Plantagen liegt, ist die Wahl von Strukturen mit Waldmotiven die richtige Entscheidung dafür. Auf den ersten Blick wirken sie unhöflich, aber die Inneneinrichtung voller Gemütlichkeit ermöglicht es Ihnen, sich bequem zu entspannen und zu entspannen. Manchmal sind die Pavillons so gestaltet, dass sie den Forsthäusern ähneln, die sich harmonisch mit Naturlandschaften verbinden und “lebendig” wirken. Um solche ungewöhnlichen Projekte umzusetzen, benötigen Sie Baumstümpfe, riesige Äste. Es ist ratsam, das Gebäude abseits des Wohngebäudes zu installieren und es tief im Garten zu verstecken.

Viele Ferienhausbesitzer ziehen es auch vor, Pavillons im Landhausstil zu bauen., denn der Baum eröffnet enorme Möglichkeiten für die Umsetzung jeder Idee in diese Richtung. Dies können Gebäude in Form einer Hütte, eines Blockhauses oder einer “Hütte auf Hühnerbeinen” sein. Dabei wird nicht nur auf das äußere Design, sondern auch auf das Design im Inneren besonderes Augenmerk gelegt. Die Regale der Gebäude können mit Schnitzereien verziert werden, und in der Nähe können schöne Laternen aufgestellt werden, die abends für eine gute Beleuchtung sorgen und dem Ort eine romantische Atmosphäre verleihen.

Wenn sich das Landhaus am Ufer eines Stausees befindet, wird es idealerweise durch Holzpavillons in Form von Pergolen ergänzt. Offene Strukturen bieten die Möglichkeit, die umliegende Landschaft zu genießen. Ihr Design ist einfach: Die Böden, das Dach sind aus Holz und das völlige Fehlen von Zäunen oder Bordsteinen. Um sich vor der schwülen Sonne zu verstecken, kann das Gebäude mit transparenten Vorhängen oder einer Wand aus grünen Pflanzen dekoriert werden. Diese Dekorationsoption ist für diejenigen geeignet, die einen Pavillon mit Grill haben möchten.

Eigenbau

Um ein Gartengrundstück mit einem so originellen Gebäude wie einem Pavillon zu dekorieren, können Sie fertige Strukturen kaufen oder nach individuellen Zeichnungen selbst herstellen. Vor Beginn des eigenständigen Bauens muss entschieden werden, welche Größe und Form die Installation haben soll, ob offen oder geschlossen, welche Materialien für die Herstellung von tragenden Stützen benötigt werden. Danach sollten Sie Schritt für Schritt den Ablauf aller Arbeiten planen..

Die Herstellung von Holzkonstruktionen umfasst in der Regel folgende Schritte:

  • ein Diagramm der zukünftigen Struktur wird erstellt, in dem ihre Abmessungen angegeben sind;
  • Berechnung und Kauf von Baumaterial erfolgt;
  • Werkzeuge werden vorbereitet;
  • das Gelände für das Gebäude wird von Fremdkörpern und Vegetation befreit;
  • Markierungen werden gemäß den hergestellten Zeichnungen angebracht;
  • Holz wird mit speziellen Lösungen behandelt, um es vor Feuchtigkeit und Schädlingen zu schützen.

Es ist zu beachten, dass es am wichtigsten ist, das Territorium richtig zu markieren. Verwenden Sie dazu einen starken Faden und Holzstifte. Am besten stellen Sie den Pavillon auf dem Gelände neben hohen Bäumen, da diese in Zukunft für eine gute Beschattung sorgen. Für den Fall, dass sich auf der Baustelle Hügel und Gruben befinden, sollte die Oberfläche vor dem Bau gut nivelliert werden, wobei die oberste Erdschicht um 10 cm entfernt wird.

Es ist auch wichtig, sich daran zu erinnern, dass die zu bauende Struktur nicht nur schön, sondern auch langlebig sein sollte..

Daher hilft eine einfache Anweisung Anfängern dabei:

  • Der erste Schritt beim Bau besteht darin, ein solides Fundament zu schaffen. Die Tiefe für das Fundament wird abhängig von der Schwere des Bauwerks und der Art des Bodens gewählt. Für Bereiche mit nicht tonigem und festem Boden, in denen das Grundwasser tief vergraben ist, ist ein Hochwasserfundament mit einer Tiefe von nicht mehr als 50 cm geeignet.Wenn Hohlräume vorhanden sind, können diese mit Ziegelbruch oder Steinen gefüllt werden. Auch das Verlegen einer starken Bewehrung aus Rippenstäben, die mit Betonmörtel gegossen werden, stört nicht..

Die meisten Grundstücke liegen jedoch neben einem Stausee und zeichnen sich durch eine instabile Bodenstruktur aufgrund der Oberflächenanhaftung des Grundwassers aus. In solchen Fällen kann die gelierte Basis nicht hergestellt werden, da sie sonst niedrigen Temperaturen und Feuchtigkeit nicht standhält und schließlich “schwimmen” kann, was zu einer Verformung der Struktur führt. Daher wäre es in dieser Situation die richtige Entscheidung, die Stützpfeiler zu legen, die als gutes Fundament dienen und den Bauprozess beschleunigen helfen..

Vor der Installation der Stützen wird das Gebiet gemäß der Zeichnung markiert: Am Umfang werden Holzstifte eingeschlagen und der Faden gezogen. Dann werden die Abstände zwischen den Ecken und die resultierende Diagonale überprüft. Außerdem werden an den Ecken der Basis 40 cm tiefe Löcher gegraben, wobei eine Stufe von 15-20 cm zwischen ihnen eingehalten wird.Für den Bau großer Strukturen müssen Sie auch ein Loch in der Mitte graben. Es dient als Stütze und schützt die Dielen vor dem Durchhängen. Stützpfeiler von unten sollten zusätzlich mit Bitumen oder Teer geschützt werden.

Die Stützen werden in Gruben installiert und mit fein zerkleinerten Ziegeln oder Schotter bedeckt, wonach alles gründlich gestampft wird. Sie sollten streng vertikal sein. Sie können dies mit Hilfe des Levels überprüfen. Wenn es nicht möglich ist, die Säulen genau zu setzen, wird empfohlen, temporäre Stützen zu verwenden, um sie zu unterstützen. Danach werden die Gruben mit Beton gegossen und die Konstruktion für einige Tage aufgehängt, bis die Lösung vollständig getrocknet ist. Um der Basis Festigkeit zu verleihen, werden dem Beton oft Weichmacher zugesetzt, und während des Gießvorgangs werden Vibrationen erzeugt, um alle Hohlräume zu füllen..

  • Der zweite Schritt wird die Installation von tragenden Säulen sein.. Dazu werden dicke Holzbalken verwendet. Sie werden mit großem Abstand vom Boden horizontal aufgestellt und mit Schrauben und Ecken befestigt. Am besten wählen Sie Ecken aus Edelstahl oder verzinktem Stahl. Sie sind weniger äußeren Einflüssen ausgesetzt und langlebig. Die Phase der Installation der Tragstrukturen muss verantwortungsbewusst erfolgen, da die Festigkeit der Struktur von ihnen abhängt. Die Stäbe können zusätzlich verziert werden, indem sie mit Ziegeln abgedeckt werden. Dies wird sowohl eine ästhetische als auch eine unterstützende Funktion haben..

  • Der dritte Schritt besteht darin, eine Basis aus quadratischen Balken zu machen.. Sie werden in geringem Abstand vom Boden um den gesamten Umfang gelegt und sorgen so für eine gute Belüftung unter dem Bodenbelag. Darüber hinaus verhindern solche Lücken, dass der Baum bei Regen nass wird..
  • Vierter Schritt – Verlegen des Bodens. Da der Bodenbelag aus Brettern besteht, ist es wichtig zu berücksichtigen, dass Holz unter dem Einfluss von Temperatur und Feuchtigkeit seine Eigenschaften ändern kann, indem es an Größe zunimmt oder abnimmt. Zur Montage werden meist flache Bretter verwendet, die mit einem kleinen Abstand von 2 mm aufeinander gestapelt werden. Dies trägt dazu bei, eine Verformung des Materials beim Ausdehnen zu vermeiden und schützt die Bodenoberfläche vor Wasseransammlungen..
  • Der fünfte Schritt ist der Bau des Daches. In der Regel wird das Dach mit einem Einfach- oder Satteldach hergestellt, aber wenn der Meister über Baukenntnisse verfügt, kann auch die Installation einer viergeteilten Decke durchgeführt werden. Bei kleinen Pavillons wird empfohlen, den Dachrahmen am Boden zu montieren und erst dann fertig an der Struktur zu befestigen. In diesem Fall sollten vor der Installation im oberen Teil der Struktur Stützstangen wie bei der Befestigung des Bodens gebaut werden. Die obere Basis besteht normalerweise aus rechteckigen Holzbrettern, die auf die Stützen gelegt und mit selbstschneidenden Schrauben befestigt werden..

Der Dachrahmen besteht aus Platten mit rechteckigen und quadratischen Querschnitten. Dies sind die sogenannten Sparren, sie müssen in einem bestimmten Winkel platziert werden, um den Wasserabfluss zu gewährleisten. Der untere Punkt der Sparren ist an der Stütze und der oberen Basis befestigt, und der untere ist in der Mitte der Struktur mit anderen Brettern verbunden. Je nach verwendetem Dachmaterial wird am Dachrahmen oft eine zusätzliche Ummantelung montiert, die als Befestigung für die Dacheindeckungsteile dient. Die Drehbank besteht aus Brettern mit kleinem Querschnitt. Sie werden in Form eines Rasters zusammengebaut und horizontal am äußeren Teil der Sparren befestigt, wobei eine bestimmte Stufe eingehalten wird.

Heutzutage wird der Baumarkt durch eine breite Palette von Dachmaterialien repräsentiert. Um einen Holzpavillon zu bedecken, können Sie sowohl Wellpappe als auch Metallziegel wählen. Gleichzeitig erwärmt sich die Wellpappe in der Sonne schnell, bei Regen erzeugt sie ein charakteristisches Geräusch und beim Verlegen bleibt viel Abfall zurück. Daher bevorzugen die meisten Handwerker bituminöse Fliesen oder gewöhnliche Bretter für Holzlauben..

  • Der letzte Bauabschnitt wird die Innenausstattung des Gebäudes sein. und Verkabelung für die Beleuchtungsinstallation. Im Inneren kann der Pavillon mit Schindeln ummantelt werden, was ihm ein schönes Aussehen verleiht.

Spektakuläre Beispiele zur Inspiration

Da der Pavillon als Hauptelement der Landschaftsgestaltung gilt, muss sein Design richtig dekoriert werden. Dies gilt insbesondere für Holzkonstruktionen, die enorme Möglichkeiten für die Umsetzung jeglicher Ideen eröffnen..

Wenn die Familie kleine Kinder hat, können Sie originelle Ideen aufgreifen. Gebäude aus dickem Holz werden einfach und schön aussehen – ein Boden wird auf horizontalen Ästen verlegt und vertikale Elemente in Form eines Daches und eines Rahmens werden befestigt. Es ist ratsam, einen solchen Pavillon in einer Höhe von nicht mehr als 3 m über dem Boden zu platzieren. Seine Wände können sowohl dauerhaft sein als auch aus Vorhängen oder Folie bestehen..

Als Dach für einen “fabelhaften Pavillon” eignen sich Platten aus transluzentem Polycarbonat, auf die man aber auch ganz verzichten kann. Die Baumkrone spendet guten Schatten und schützt vor Sonnenstrahlen. Eine Treppe ergänzt das Gebäude, die sowohl von kleinen Zappeln als auch von erwachsenen Familienmitgliedern genutzt werden kann. Wenn auf dem Gelände kein mächtiger Baum steht, kann dieses Projekt um jede hohe Pflanze herum umgesetzt werden, indem vier Stützen daneben installiert und ein fester Boden gelegt wird. Das Wichtigste ist, dass sich der Pavillon als sicher erweist, daher muss er sich nach dem Entfernen von Steinen, Sträuchern und Bauschutt auf einem flachen und weichen Gelände befinden.

Eine offene Pavillon-Pergola ist nicht weniger originell. Auf seinen Stützen können Sie Ranken, Kletterpflanzen aufstellen und Blumen in Töpfen aufhängen. Zusätzlich zur Struktur wird empfohlen, einen Steinweg anzulegen, an dessen Seiten Sie schöne Gartenlaternen und -figuren platzieren können.

Mit einem geräumigen Pavillon können Sie eine echte Oase im orientalischen Stil schaffen. Dafür wird eine oktaedrische Struktur errichtet, in deren Mitte ein kleiner Brunnen mit Fischen platziert wird. Es ist ratsam, eine solche Holzstruktur zu öffnen und nur geschnitzte Gitter oder Einsätze zu installieren. Klappbänke und Tischplatten sind entlang des Gebäudeumfangs verstärkt. Als Außendekoration für den Pavillon dienen Gegenstände aus Knoten, Wurzeln und Haken..

Es wird ursprünglich in eine malerische Umgebung und Gebäude in Form eines “Gnomenhauses” passen. Sie müssen geschlossen und mit einem Kamin oder einer Feuerstelle im Inneren ausgestattet werden. Mythische Utensilien, bequeme Sonnenliegen und Hocker ermöglichen es Ihnen, an Winterabenden bequem zu entspannen, und in der Sommerhitze können solche Pavillons dank der Transformationsmechanismen geöffnet und Zeit zum Lesen oder Teetrinken verbracht werden..

Für gastfreundliche Sommerbewohner, die gerne große Gruppen von Freunden versammeln, eignet sich ein Holzpavillon mit Grill, der wie ein kleines Sommerhaus aussieht. Das Gebäude wird zwei Zonen gleichzeitig verbinden: einen Erholungsraum und einen Ort zum Kochen auf dem Feuer. Eine solche Struktur wird mit einem Ofen unter einem Dach gemütlich aussehen, obwohl viele Handwerker es vorziehen, das Refektorium vom Ruheplatz für die Gäste zu trennen..

            Eine Visitenkarte für Besitzer von Vorstadtwohnungen dient als Pavillon aus Holz, der im antiken Stil dekoriert ist. Sie werden die Landschaftsgestaltung zusätzlich betonen und auf den exquisiten Geschmack der Sommerbewohner hinweisen. Es ist am besten, solche Strukturen aus einem “gealterten” Baumstamm zu installieren, der mit Schnitzereien und Originalbiegungen verziert ist. Damit der Pavillon zum Hauptobjekt der Gestaltung wird, muss er durch antike Laternen ergänzt und das angrenzende Territorium mit Tierfiguren, Märchenfiguren und Blumenkörben gefüllt werden. Das Dach des Gebäudes wird am besten mit Schilf, Stroh oder Schindeln gedeckt..

            Wie man einen Pavillon mit eigenen Händen macht, siehe das Video unten.