Es gibt viele verschiedene Bodenbeläge. Eines der hochwertigsten und seit vielen Jahren optimalsten ist Parkett, das nicht nur in Wohnräumen, sondern auch in Restaurants, Hotels, Büros und anderen Gebäuden zu finden ist. Dieses Material hat eine Reihe von Vorteilen, die den Verbraucher anziehen, sodass die Popularität des Bodenbelags nicht nachlässt..

Es gibt verschiedene Arten von Parkettdielen, von denen jede ihre eigenen Eigenschaften, Eigenschaften und Vorteile hat, die Sie vor dem Kauf kennen lernen sollten. Die Verlegung erfolgt mit einem Untergrund, da er integraler Bestandteil des Prozesses ist.

Wenn wir über die positiven Eigenschaften des Materials sprechen, ist zu beachten, dass Sie den Raum schnell ausstatten können, da die Installation nicht viel Zeit in Anspruch nimmt. Das Parkettbrett ist natürlich und wird von vielen Verbrauchern aufgrund dieses Indikators bevorzugt. Das Produkt verträgt Temperaturänderungen gut, Risse und Risse treten daher nicht auf die Lebensdauer der Beschichtung ist lang. Dazu wird das Material mit speziellen Mischungen und Lacken beschichtet, um die Leistung zu verbessern..

Die Präsentationsfähigkeit einer Parkettplatte ist unbestreitbar, da sie unterschiedliche Texturen aufweisen kann, da sie aus bestimmten Holzarten besteht. Bei all diesen positiven Eigenschaften darf man natürlich die richtige und regelmäßige Pflege der Beschichtung nicht vergessen und auch hohe Luftfeuchtigkeit im Raum vermeiden, damit sich das Material nicht verschlechtert und verformt..

Der Aufbau der Parkettdiele und ihre Abmessungen

Die Beschichtung besteht aus Schichten unterschiedlicher Hölzer, für die Front werden wertvolle Holzarten verwendet. Die Deckschicht für den Boden unterscheidet sich in der Dicke, die zwischen drei und sechs Millimetern variieren kann. Dieser Parameter beeinflusst, wie viele Polituren der Bodenbelag übersteht, denn Je höher der Indikator, desto häufiger kann das Parkett wiederhergestellt werden.

Im Inneren des Materials wird eine Faserplatte verlegt, die eine hohe Dichte aufweist, da die Dicke 9 mm beträgt. Am häufigsten werden dafür Nadelholzlamellen verwendet, da sie zu den günstigsten gehören. Die Dicke der Parkettplatte beeinflusst die Stabilität der Beschichtung, daher müssen Sie beim Kauf besonders auf diesen Parameter achten..

Sie haben eine große Auswahl, da Sie einen Boden mit einer Dicke von 7 bis 25 mm herstellen können. Gleichzeitig sollten aber wichtige Aspekte berücksichtigt werden, nämlich die individuellen Eigenschaften des Raumes, in dem die Platte verlegt wird..

Wenn Sie Lärm minimieren möchten, Es wird empfohlen, eine dicke und harte Beschichtung zu wählen. Ein solcher Boden hält viele Jahre und kann viel Schleifen standhalten. Aber wenn wir von einem Raum mit niedrigen Decken sprechen, sollte die Platte hier nicht so dick sein, damit die Beschichtung elastisch ist.

In einigen Situationen empfehlen qualifizierte Spezialisten die Verwendung einer zusätzlichen Schicht, beispielsweise Sperrholz. Dies wirkt sich auf die Barkosten aus, bietet aber auch bestimmte Vorteile..

Unterschiede zwischen Parkettböden unterschiedlicher Dicke

Dabei spielen Beschichtungsparameter eine wichtige Rolle, denn von ihnen hängt der Haltbarkeitsindikator sowie die Verträglichkeit des Reparaturprodukts ab. Die Wahl einer zu dicken Diele kann ein funktionelles und ästhetisches Problem für Türen darstellen. Bei dünnen Produkten besteht die Deckschicht aus edlem Gestein, diese verschleißen jedoch schnell, wenn der Raum häufig genutzt wird. Ein solcher Boden kann nicht geschlungen werden, also sofort darauf achten..

Wenn es notwendig ist, einen Belag für ein Büro oder ein Büro auszustatten, ist hier eine Platte mit einer Dicke von bis zu 1,5 cm vorzuziehen.Das Material kann bis zu dreimal verarbeitet werden, da die Deckschicht 4 mm beträgt. Für Räume mit starkem Verkehr und Aktivität wird empfohlen, eine dicke Parkettplatte zu kaufen, deren Abmessungen 20 mm betragen, wobei der vordere Teil 6 mm beträgt. Dieser Boden kann bis zu fünfmal repariert werden..

Wahl der Abdeckungsparameter für verschiedene Räume

Dies kann aufgrund der Eigenschaften der Materialgruppen erfolgen. Sie sollten mit einem Brett beginnen, dessen Mindestdicke 8 mm betragen kann und 10 mm erreicht. Vom Schleifen dieser Art wird dringend abgeraten, da das Holz der Bearbeitung nicht standhält. Die oberste Schicht besteht aus wertvollen Arten. Die Relevanz des Materials ist für Räume zu bevorzugen, in denen keine Schwellen hergestellt werden können.

Die nächste Option ist von 12 bis 16 mm. Die Deckschicht beträgt 4 mm, sodass diese Oberfläche maximal dreimal geschliffen werden kann. Eine solche Beschichtung findet sich häufig in Wohngebäuden, in denen wenig Verkehr herrscht, es keine nennenswerten Belastungen gibt. Dies kann ein Schlafzimmer oder ein Kinderzimmer sein. Die Kosten für ein solches Material sind erschwinglich und die Qualität ist hoch. Eine Beschichtung mit einer Dicke von 15 mm gilt als eine der beliebtesten.

Parkettdielen mit einem Parameter von bis zu 20 mm sind überall dort gefragt, wo eine hohe Verkehrsbelastung geplant ist, daher wird empfohlen, einen solchen Boden in Küchen, Fluren und öffentlichen Räumen zu verlegen. Aufgrund dieser Abmessungen hält das Material zahlreichen Schleifvorgängen stand, da es eine hohe Haltbarkeit hat..

Und die haltbarste Beschichtung gilt als eine Platte von 22 bis 25 mm. Wichtig ist hier zu beachten seine Kosten sind viel höher als bei anderen Typen. Ein solches Material wird bei der Restaurierung alter Gebäude verwendet, wo es notwendig ist, die Schönheit zu bewahren und einen bestimmten Stil im Inneren zu erhalten..

Den Untergrund dürfen wir nicht vergessen, da dieser in die Berechnung der Materialstärke eingeht. Und bevor Sie sich für ein Board entscheiden, müssen Sie sich für die Installationsmethode entscheiden. Wenden Sie sich dazu am besten an einen qualifizierten Fachmann, der sich in diesem Bereich auskennt und nützliche Ratschläge geben und Fragen zur Installation beantworten kann..

So wählen Sie die richtige Dicke?

Wenn Sie sich diese Frage schon länger stellen, sollten Sie einige Empfehlungen beachten. Für jede Materialart gibt es eine detaillierte Beschreibung der Eigenschaften und Parameter sowie des Anwendungsbereichs. Sie können die Stylingmethode klären.

Vergessen Sie nicht, dass der Boden nach dem Bodenbelag etwas höher wird, und hier spielt nicht so sehr die Parkettplatte eine wichtige Rolle, sondern die Größe des Untergrundes mit der Ausgleichsschicht..

Beliebte Arten von Substraten sind Kork, der eine Reihe positiver Eigenschaften aufweist. Es hat seine eigenen Eigenschaften und Vorteile, die eine große Anzahl von Verbrauchern anziehen..

Eine solche Beschichtung ist umweltfreundlich, wirkt antistatisch, hält hoher Luftfeuchtigkeit stand, der Kork brennt nicht und die Lebensdauer beträgt fünfzehn Jahre. Die Dicke des Substrats wird zwischen 1,5 und 6 mm gewählt. Der Preis für solche Produkte wird optimal angeboten.

Berechnung der Materialmenge

Dies ist ein wichtiger Teil der Renovierungsvorbereitung, da es notwendig ist, genügend Parkettdielen zu kaufen, damit Sie später keine weiteren nachbestellen müssen, weil Sie warten müssen. In jedem Fall können Sie den Restbestand problemlos zum Schnäppchenpreis verkaufen. Und um die richtige Menge auf einmal zu kaufen, müssen eine Reihe von Kriterien berücksichtigt werden..

Zuerst, die größe des raumes spielt eine große rolle, Daher ist es notwendig, die Parameter Länge und Breite zu klären, um den Raumbereich zu kennen, in dem die Installation durchgeführt wird. Die Abmessungen der Parkettplatte sind in der detaillierten Beschreibung angegeben, sodass Sie alles leicht berechnen können. Es ist wichtig, sich im Voraus für die Installationsmethode zu entscheiden, da bei einer gleichmäßigen Verlegung die Abfallmenge im Gegensatz zur Diagonalen geringer ist.

So wählen Sie ein Parkettdesign aus?

Dies ist ein wichtiger Punkt in der Innenarchitektur, denn es gibt viele Arten von Materialien. Zuerst müssen Sie sich für die Holzart entscheiden, die Sie mit seiner Textur und seinem Farbton anzieht. Sie können einen geometrischen Boden erstellen oder eine viel kompliziertere Option wählen, und Spezialisten erstellen ein individuelles Muster, um den Stil des Interieurs zu betonen..

In solchen Angelegenheiten müssen Sie sich an Ihren Wünschen und Vorlieben orientieren, Hauptsache, Sie wählen ein hochwertiges Material für den Bodenbelag mit den erforderlichen Dickenparametern.

Bitten Sie Fachleute um Hilfe, lassen Sie sich beraten, studieren Sie detaillierte Informationen und finden Sie genau das, was Sie brauchen. Erfolgreiche Renovierung!

Wie man ein Parkettbrett auswählt, sehen Sie im nächsten Video.