Heute spielen Wohnungsbeleuchtungselemente neben ihrer Hauptfunktion die Rolle eines weiteren wichtigen dekorativen Bestandteils der Raumgestaltung. Es überrascht nicht, dass es so viele verschiedene Arten von Leuchten gibt, unter denen Wand-Decken-Geräte besonders beliebt sind. Solche Leuchtenmodelle haben viele Vorteile, darunter beides funktionaler Komfort, so und große Auswahl stilistisch passend für jedes Interieur einer modernen Wohnung.

Besonderheiten

Decken- und Wandleuchten fallen vor allem durch ihre Montageart und Struktur auf. Normalerweise bestehen solche Modelle aus einem Plafond, einer Patrone, einem Haupthalter, einer Zierleiste, manchmal ist auch ein Schalter im Kit enthalten, und modernere Modelle können mit Bewegungs- oder Geräuschsensoren ausgestattet werden.. Deckenlampen können auf zwei Arten montiert werden: Pendel und Einbau. Die erste Option erinnert eher an einen vielen bekannten Kronleuchter, da er mit einer Befestigungsbasis an einer speziellen Kette von der Decke abgehängt wird. Die Einbauversion ist zuverlässiger und einfacher, da sie direkt an der Decke befestigt wird und auch an der Wand befestigt werden kann.

Egal für welches Modell Sie sich entscheiden, Sie sollten sofort die Merkmale und Vorteile einer solchen Lampenoption beachten:

  • Solche Lampen haben eine viel größere Auswahl an Materialien für die Herstellung von Schirmen. Dadurch bieten solche Leuchtelemente viel mehr Auswahl in Sachen Design und Dekoration, denn bei der Gestaltung können nicht nur Metall und Glas verwendet werden, sondern auch Holz, Stoff, Keramik und vieles mehr;
  • Sehr große Größenvariation. Im Gegensatz zu den gleichen Kronleuchtern können Wand- und Deckenlampen völlig unterschiedliche Formen und Größen haben;
  • Die Installation ist in allen Arten von Räumlichkeiten möglich, beispielsweise im selben Badezimmer, in dem ein einfacher Kronleuchter nicht nur ungeeignet ist, sondern sich auch schnell verschlechtert.
  • Die Befestigungsvorrichtung ist hochwertiger und zuverlässiger;

  • Viel mehr Möglichkeiten bei der Wahl der Art und des Aufstellungsortes;
  • Es gibt eine Variante der diffusen Beleuchtung. Dank ihm tut das Licht den Augen nicht weh, da es nicht an einer Stelle fokussiert. Gleichzeitig reicht die Leistung einer solchen Lampe mehr als aus, um auch große Räume und Hallen zu beleuchten.
  • Decken- und Wandleuchten sind ideal für kleine Räume, da sie deutlich Platz sparen und sinnvoll nutzen können;
  • Die meisten Modelle unterstützen fast jede Art von Glühbirne.

Was die weniger angenehmen Eigenschaften solcher Beleuchtungselemente angeht, gibt es viel weniger davon. Am unangenehmsten ist vielleicht die Notwendigkeit, ein verlängertes Kabel zur Leuchte zu führen, das sie mit dem Schalter verbindet. Ein Teil des Problems lässt sich durch Modelle lösen, die sich beim Bewegen in einem Raum automatisch einschalten oder auf ein bestimmtes Geräusch reagieren. Auch beim Austausch einer Glühbirne können kleine Probleme auftreten. Um das Plafond zu entfernen, muss man manchmal das Design der Leuchte fast vollständig demontieren, und angesichts der Besonderheiten ihrer Befestigung ist dies möglicherweise nicht immer praktisch, insbesondere in einem Raum mit ausreichend hohen Decken.

Ansichten

Typischerweise werden Wand-Decken-Lampen nach der Art der hergestellten Beleuchtung unterteilt:

  • Standard-Haushaltsbeleuchtungselemente;
  • Dekorative und LED-Leuchten mit LED-Lampen;
  • Einen gerichteten Lichtstrom erzeugen;
  • Mit diffuser Beleuchtung;
  • Direktes Licht;
  • Reflektiertes Licht;

Natürlich ist diese Klassifizierung noch lange nicht vollständig. Unabhängig davon sind einige der moderneren Lampenoptionen erwähnenswert. Sehr beliebt sind beispielsweise die sogenannten Öko-Lampen. Sie bestehen in der Regel aus natürlichen Materialien wie Holz und verwenden LED-Lampen als Beleuchtungselement, die viel weniger Strom verbrauchen..

Dank Materialkombination und durchdachtem Design sorgen solche Modelle für weiches und ausreichend angenehmes Licht..

Auch Modelle von Wandleuchten mit Bewegungsmelder erhalten viel positives Feedback. Nicht selten werden sie installiert, um den Bereich vor dem Haus oder im Flur zu beleuchten. Solche Lampen sind ausgezeichnet geeignet zum Energiesparen, Außerdem müssen sie nicht an den Switch angeschlossen werden, da sie vollautomatisch arbeiten. Es gibt modernere und technologische Optionen für Lampen mit einer Fernbedienung, die die Beleuchtung ein- und ausschaltet, ihre Helligkeit regelt, einen Bewegungs- oder Geräuschsensor aktiviert.

Die meisten Wandleuchten haben ein wasserdichtes Gehäuse. Dies macht sie zu einer ausgezeichneten Wahl für Badezimmer- oder Außenbeleuchtungen, bei denen hohe Luftfeuchtigkeit und versehentliches Eindringen von Wasser möglich sind..

Formen und Größen

Wie bereits erwähnt, ist die Vielfalt an Formen und Größen einer der wesentlichen Vorteile von Wand-Decken-Leuchten. Nicht zuletzt spielen hier Plafonds eine Rolle, die die skurrilsten Formen annehmen können und so der Leuchte den nötigen Stil und die Lichtqualität verleihen. Natürlich gelten runde Lampen als klassische Option. Allerdings haben Sie in diesem Fall einen riesigen Raum für Experimente und die Verkörperung Ihrer Designfantasien. Zum Beispiel sieht eine flache Lampe, die in die Decke oder die Wand eingebaut ist, gut in einem Badezimmer aus, während sie entweder rund oder rechteckig sein kann..

Es ist sehr beliebt, großformatige Deckenleuchten in Fluren und Schlafzimmern mit einer konvexen runden Form zu installieren, dank derer das weiche und augensichere Licht auch in einem sehr großen Raum keine dunklen Ecken hinterlässt..

Beliebte Stile

Designlösungen gibt es viele, aber die meisten orientieren sich an dem einen oder anderen allgemein anerkannten Stil.. Am beliebtesten sind heute die folgenden Trends:

  • Klassisch Lampen, die eine einfache kugelförmige oder abgerundete Form haben. Es gibt auch Modelle mit bestimmten Vintage-Stilelementen wie Straßenlaternen;
  • Modernere Modelle “Hightech” haben charakteristische gleichmäßige Umrisse und Linien. Sie zeichnen sich durch Minimalismus, Ergonomie und in der Regel Zusatzfunktionen wie Ton- und Bewegungssensor, Fernbedienungsmöglichkeiten aus;
  • Stil modern in den letzten Jahren wurde es immer beliebter. Es zeichnet sich durch das Fehlen von scharfen Linien und scharfen Ecken aus. Alle Formen sind sehr fließend und weich, und die Lampen können eine ungewöhnliche Verzweigungsstruktur aufweisen. Jugendstil vereint Vintage, klassische und moderne Designinnovationen.

Materialien

Wand-/Deckenleuchten können aufgrund ihres einfachen Aufbaus und ihrer Befestigungsart aus ganz unterschiedlichen Materialien gefertigt werden.. So sind beispielsweise die folgenden Optionen am beliebtesten:

  • Normaler Edelstahl, der auch für wasserdichte Modelle gut geeignet ist, eingeschlossen in einem zusätzlichen Silikongehäuse;
  • Holz ist ein beliebtes Material für die Herstellung umweltfreundlicher Beleuchtungskörper. Es sieht immer schön aus, ermöglicht ausgefallene Farben und Designs und ist zudem absolut gesundheitlich unbedenklich. Holzlampen sehen in jedem Raum gut aus;

  • Keramik;
  • Kristall;
  • Naturglas. Sehr oft werden bei der Herstellung von Lampen für die Wand oder Decke, insbesondere bei dekorativen Modellen, mehrfarbige Gläser verwendet;
  • Kunststoff – hochwertiger Kunststoff ist das günstigste und einfachste Material für den Lampenkörper.

Farblösungen

Durch Materialkombinationen können Sie nahezu jede Leuchtenfarbe wählen, die zu Ihrem persönlichen Design passt. Die einfachste Option ist der Kauf eines mehrfarbigen Glasmodells. Eine weiße Keramiklampe, die mit farbigen Mustern verziert ist, kann auch gut funktionieren, wodurch Sie mehrere Farbtöne kombinieren können. In letzter Zeit nimmt auch die Popularität zu Wenge-Farbe, die sich perfekt in jedes klassische oder moderne Apartment-Interieur einfügt.

Wand- und Deckenleuchten, speziell aus Holz, bieten Ihnen eine riesige Auswahl an Modellen in einer bestimmten Farbe.

Wie man wählt?

Beim Kauf einer Leuchte ist es wichtig, auf folgende Details zu achten:

  • Entscheiden Sie sich gleich für die Art der Beleuchtung. Für einen großen und geräumigen Flur eignet sich die klassische Haushaltsbeleuchtung, für ein Badezimmer oder Schlafzimmer lohnt es sich jedoch, nach Lampen mit diffusem Licht oder LED-Beleuchtung zu suchen.
  • Entscheiden Sie sich für die Möglichkeit, einen Schalter zu installieren. Wenn dies unpraktisch ist, versuchen Sie, die Option eines Modells mit einer Fernbedienung in Betracht zu ziehen;
  • Kaufen Sie immer wasserdichte Leuchten oder eine spezielle Outdoor-Version für Ihr Badezimmer oder Ihre Außenbeleuchtung;
  • Kinderzimmer können durch den Kauf von Wandlampen aus bemalter Keramik oder mehrfarbigem Glas nicht nur ausreichend beleuchtet, sondern auch hell gestaltet werden;
  • Achten Sie vor dem endgültigen Kauf auf den Hersteller, dessen Ruf als Qualitätsgarantie gilt.

Herstellerübersicht

Wenn Sie sich bei der Produktauswahl eines bestimmten Unternehmens nicht entscheiden können, achten Sie am besten auf die beliebtesten Marken, die sich mit langjähriger Erfahrung und der Qualität der hergestellten Lampen bewährt haben..

Lampen sind heute zum Beispiel beliebt Vitaluce – eine Marke, deren Heimat Italien ist. Jetzt sind Vitaluce-Produkte in ganz Europa weithin bekannt. Auch Produkte aus Österreich des Unternehmens sind von guter Qualität. Eglo. Unter den heimischen Herstellern hat sich die Marke Novodworsk gut etabliert, die sich auf die Herstellung von Wand- und Deckenleuchten im Stil spezialisiert hat “Hightech”.

Informationen zur Auswahl einer Wand-Deckenleuchte finden Sie im folgenden Video.